TV Langen Dreamteam 2004


Nächstes Spiel

Bezirksliga

Sa 30.03.19., 12:00 Uhr

bei FC Hambergen U15

Sportplatz Bremer Straße

Hambergen



März 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

4:2 Auftaktsieg in der Bezirksliga gegen FC Hansa Schwanewede

22.03.19 – Das Team startete druckvoll in die Partie. Schon in den ersten Minuten gab es einige hochkarätige Torchancen. Doch Bjarni und Michel scheiterten jeweils am Gästekeeper. Luca und Abbas agierten bei guten Hereingaben im Zentrum zu zaghaft und brachten den Ball ebenfalls nicht im Tor unter. Schwanewede lauerte auf Konter und kam damit nach neun Minuten zur ersten Chance, doch Aaron konnte parieren. Zwei Minuten später war er dann machtlos, als ein Angreifer vom FC mit einem Distanzschuss in Schwarze traf. Unser Team spielte weiter nach vorne, blieb im Abschluss aber glücklos. In der 18. Minute wurde die Partie vollends auf den Kopf gestellt, als Schwanewede einen Konter gut ausspielte und zum 0:2 traf. Aber unsere Jungs ließen sich nicht hängen und eine Umstellung im Mitttelfeld zeigte Wirkung. Neo und Bjarni lenkten das Spiel nun von der 6er Position mit ihre Ballsicherheit und gutem Passspiel in die richtige Richtung. Der Druck auf die Gäste nahm immer mehr zu und Michel erzielte nach einem schönen Alleingang den Anschlusstreffer. Schwanewede kam nun kaum noch aus der eigenen Hälfte und folgerichtig erzielte der kurz zuvor eingewechselte Mika noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleichstreffer.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Überlegenheit unseres Teams noch weiter zu. Der Ball zirkulierte im Mittelfeld gut durch die Reihen und über außen sorgten rechts Michel und Jasper V. und links Mika und Kjell immer wieder für Gefahr. Und dann zeigte auch der im ersten Durchgang noch etwas unglücklich spielende Jasper S. wieder seine Torjägerqualitäten. Innerhalb von nur fünf Minuten netzte er zwei Mal mit präzisen Schüssen ein und brachte unsere Farben mit 4:2 in Front. Das war die Vorentscheidung, zumal die Viererkette um Kassem und Niklas nun sehr sicher stand und im zweiten Durchgang keine echte Torchance für Hansa mehr zuließ. Einzig mit der Chancenverwertung muss man heute hadern. Dennis ließ freistehend das sichere 5:2 liegen. Jasper fand im gut reagierenden Keeper ebenso seinen Meister, wie Neo. Kurz vor Schluss scheiterte Bjarni noch aus spitzem Winkel am Pfosten. Am Ende fuhr man aber im ersten Spiel auf Bezirksebene einen verdienten Sieg ein.

Aufstellung:  Aaron -  Jasper V., Kassem, Niklas, Kjell (50. Jan-Hendrik)– Neo, Luca (47. Dennis), Bjarni, Michel (57. Tom), Abbas (30. Mika) – Jasper S.

Tore: 0:1 (11.), 0:2 (18.), 1:2 Michel (25., ohne Vorlage), 2:2 Mika (34., Michel), 3:2 Jasper S. (40., Kjell), 4:2 Jasper S. (45., o.V.)

Mittwoch, 27.03., 16:45 Uhr, Training Platz Nordeschweg

Freitag, 29.03., 16:45 Uhr, Training Platz Nordeschweg

Samstag, 30.03., 12:00 Uhr, Spiel in Hambergen

Crowdfunding Projekt erfolgreich abgeschlossen!
Das Team bedankt sich bei allen Unterstützern!!

Aktuelle Termine

6:0 gegen JFV Biber – Team zieht souverän ins Pokalfinale ein

02.03.19  -  Wieder gelang unseren Jungs ein Start nach Maß. Bereits in der 3. Minute landete der Ball nach der ersten Ecke über Abbas bei Bjarni, der per Direktabnahme zum 1:0 einschoss. In der 11. Minute war es erneut Bjarni der eine mustergültige Vorarbeit von Michel zum 2:0 verwertete. Unser Team agierte gegen die tiefstehenden Gäste weiter überlegen, ließ aber durch Bjarni, Abbas und Michel weitere Torchancen aus. In der 25. Minute setzte Abbas das Spielgerät im Nachsetzen zum 3:0 ins Netz. Biber blieb im ersten Abschnitt quasi ohne echten Torabschluss. Nachdem Michel gleich zweifach am Keeper scheiterte, war Abbas zu Stelle und erhöhte auf 4:0. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Jasper S. nach feinem Steilpass von Kjell den 5:0 Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel standen die Gäste deutlich höher und agierten mutiger. Zunächst hatte unser Team auf dem holprigen Boden in Debstedt mit dem früheren attackieren des Gegners Schwierigkeiten. Nach und nach wurde das eigene Spiel aber wieder kontrollierter. Gute Chance von Jasper und Michel blieben ungenutzt. Nach einer tollen Kombination über 3 Stationen aus der eigenen Hälfte sah der durchgestartete Michel den besser postierten Bjarni im Zentrum, der nur noch ins leere Tor einschieben brauchte. Auch Biber kam im zweiten Abschnitt zu einigen Torabschlüssen, konnte den heute wieder sehr sicheren Mika im Tor aber nicht überwinden. Vorne versäumte man es weitere Treffer zu erzielen, Dennis verfehlte zwei Mal aus der Distanz knapp das Ziel und Jarno scheiterte am Querbalken. Am Ende zog das Team mit einem nie gefährdeten 6:0 Sieg ins Pokalfinale ein.

Aufstellung: Mika – Niklas, Kassem, Jasper V., Kjell (45. Simon) – Mauritz (36. Lion), Jarno, Bjarni, Michel, Abbas (36. Nicole) – Jasper S. (52. Dennis)

Tore: 1:0 Bjarni (3. Minute,  Vorarbeit Abbas), 2:0 Bjarni (11., Michel), 3:0 Abbas (25., Bjarni), 4:0 Abbas (32., Michel), 5:0 Jasper S. (35., Kjell), 6:0 Bjarni (50., Michel)

5:2 Erfolg im letzten Testspiel gegen Drochtersen/Assel

26.02.19 - Der Bezirksligist aus Drochtersen  reiste zum heutigen Test ersatzgeschwächt an. Dementsprechend entwickelte sich zunächst auch der Spielverlauf, denn unser Team agierte vom Anpfiff an überlegen. Bereits in der Anfangsphase konnten Jasper S. und Abbas eine frühe 2:0 Führung herausschießen. In der Folge agierte das Team zwar weiter überlegen und zeigte die deutlich bessere Spielstruktur als der Gast, allerdings fehlte nun der richtige Zug zum Tor. Anstatt das Spiel frühzeitig zu entscheiden, machte man den Gegner stark. Drochtersen fand ab der 20. Minute besser ins Spiel und kam nun auch selbst zu Chancen. Kurz vor der Pause führte ein Konter der Gäste zum 1:2 Anschlusstor.

Zu Beginn von Hälfte zwei trat unser auf 6 Positionen verändertes Team nun wieder dominanter auf und erzielte kurz nach Wiederanpfiff per Handelfmeter durch Jasper das 3:1. Drochtersen setzte nun ganz auf schnelle Konter und brachte unsere Hintermannschaft einige Male in Verlegenheit. Einer der schnellen Gegenstöße brachte dann auch das 2:3 Anschlusstor. Aber in der Folge bekam unsere Elf das Spiel wieder deutlich besser in den Griff und konnte in der Schlussviertelstunde mit weiteren Treffern zum 5:2 das Spiel verdientermaßen entscheiden. Ein insgesamt guter Auftritt unseres Teams, dem man lediglich vorwerfen kann, dass es die Partie nicht bereits in Halbzeit eins ergebnistechnisch deutlicher gestaltet hat.

Aufstellung (Tore): Maurice - Niklas, Kassem, Kjell, Jasper V. - Mauritz (1), Jarno, Jasper S. (2), Abbas (1), Lion - Dennis  eingewechselt: Simon, Bjarni (1), Nicole, Luca, Tom, Michel und Mika

Team "grau" gewinnt den 8. Voba-WiCu 2019, Team "grün" wird Vierter

24.02.19 -  Die Zuschauer in der Halle am Nordeschweg sahen tolle Spiele mit vielen Toren. Das graue Team war heute in blendender Spiellaune und stand am Turnierende nach 4 Siegen und einem Unentschieden bei einem Torverhältnis von 30:6 ganz oben auf dem Treppchen. Die "grüne" Mannschaft startete schwach, fing sich dann aber und landete schließlich auf dem 4.Platz. Auch wenn das Teilnehmerfeld mit 6 Teams kleiner war als aus den vergangenen Jahren gewohnt, war unser eigenes Hallenturnier wieder eine gelungene Veranstaltung und ein schöner Abschluss der Hallensaison.

Ein Dank geht an unsere Gastmannschaften für die fairen Spiele und an die Volksbank Langen, die uns bereits im 8. Jahr in Folge bei der Ausrichtung des Turniers unterstützt.

 

Team "grau":  Maurice - Niklas, Michel, Kjell, Jasper S. - Jan, Jarno, Luca, Lion

Team "grün":  Maurice - Kassem, Bjarni, Mauritz, Jasper V. - Nicole, Eefje, Simon, Dennis, Abbas

 

 

AbschlusstabelleSp.Pkt.
1.JSG Langen Debstedt grau513
2.JSG Gnarrenburg510
3.RW Cuxhaven59
4.JSG Langen Debstedt grün56
5.JSG Wanna/Lüdingw.-Otterndorf53
6.JFV Biber53

Klarer 8:1 Erfolg gegen ESC Geestemünde 2

23.02.19 - Vor dem Spiel einigten sich die Trainerteams beider Mannschaften auf eine Spielzeit von 3 x 25 Minuten, um mehr Möglichkeiten zu haben, verschiedene Formationen zu testen. Zwar ging der ESC bereits nach 3 Minuten mit 1:0 in Führung, aber danach übernahm unser Team das Kommando. Kjell und Abbas drehten noch im ersten Drittel die Partie, weitere gute Gelegenheiten blieben ungenutzt. Mit zunehmender Spielzeit nahm die Überlegenheit unserer Elf weiter zu und Michel und Lion erhöhten auf 4:1. Im Schlussdrittel ging den Gästen dann mehr und mehr die Puste aus, was unser Team mit sehenswerten Angriffen auszunutzen wusste. Jasper, Abbas und Dennis stellten mit ihren Treffern den auch in dieser Höhe verdienten 8:1 Endstand her. Alle Spieler kamen heute jeweils 50 Minuten zum Einsatz. Ein besondere Dank geht an Lennart, den Torwart der U14, der heute kurzfristig für unsere kranken/ verletzten Torhüter einsprang und seine Sache sehr gut machte.

Startaufstellung (Tore): Lennart - Nicole, Jan, Simon, Jasper V - Mauritz (1), Jarno, Bjarni, Michel (1), Kjell (1) - Abbas (2), eingewechselt:  Lion (1), Dennis (1), Jasper S. (1), Tom, Niklas

Auch 2.Testspiel bei Union 60 Bremen geht verloren

17.02.19 - Wieder zeigte das Team zwei unterschiedliche Gesichter. Zunächst gab es einen ordentlichen Auftritt vor der Pause, bei dem man einen frühen 0:1 Rückstand in ein 2:1 drehte und kurz vor der Pause sogar die große Chance zur 3:2 Führung hatte. In der zweiten Hälfte dann wieder eine schwache Vorstellung, in der Union 60 zum Toreschießen eingeladen wurde. Diesen Leistungsabfall nur mit den 5 vorgenommenen Auswechslungen zu begründen, wäre zu einfach. Auch das fehlen von 4 wichtigen Stammkräften darf für die gezeigte Leistung keine Entschuldigung sein. Vor allem in der Schlussphase fehlte die Gegenwehr, so dass Union das Ergebnis am Ende auf 6:2 in die Höhe schraubte. Die Kids müssen daran arbeiten wieder über 70 Minuten konzentriert zu bleiben, Fehler zu minimieren und als kompakte Einheit aufzutreten. Hieran gilt es in den kommenden Trainingseinheiten und Testspielen zu arbeiten.

Aufstellung (Tore): Aaron - Jan-Hendrik, Niklas, Nicole, Kjell (1) - Kassem, Bjarni, Michel, Jasper V., Lion - Jasper S. (1), eingewechselt wurden Dennis, Eefje, Abbas, Mika und Simon 

Niederlage im ersten Testspiel gegen Otterndorf

15.02.19 - Im ersten Testspiel nach der Winterpause zeigte sich das Team schon in ganz guter Form. Obwohl man verletzungs- und krankheitsbedingt heute auf 7 Spieler verzichten musste, kam die Mannschaft gut in die Partie und konnte sich zur Halbzeit über eine verdiente 2:0 Führung freuen (Tore: Michel, Mika).

Nach der Halbzeit verlor man, auch bedingt durch einige Umstellungen, dann etwas den roten Faden. Durch unnötige Fehler im Spielaufbau wurde der Gegner stark gemacht und zu Torchancen eingeladen. Diese nutzten die im zweiten Durchgang aktiveren Otterndorfer nun konsequent und siegten am Ende mit 4:2. Trotz allem ein guter Test für unsere Mädels und Jungs, die über weite Strecken des Spiels gezeigt haben, dass sich auch vor Landesligisten nicht verstecken brauchen.

Aufstellung: Maurice - Nicole, Niklas (36. Jan-Hendrik), Jasper V. (36. Simon), Eefje (26. Mika) - Kassem, Bjarni, Michel (55. Jasper V.), Abbas (55. Niklas), Jasper S. - Dennis (50. Eefje) 

Guter 4.Platz bei den Futsal Bezirksmeisterschaften

10.02.19 – Unsere Kids brauchten heute wieder etwas Anlaufzeit um ins Turnier zu finden. Nach 2 schläfrigen Auftritten gegen den JFV Verden/Brunsbrock (1:3) und den JFV Borstel Luhdorf (0:3) schien die Bezirksmeisterschaft schon fast gelaufen zu sein. Doch beim anschließenden 3:0 gegen die JSG Adendorf/Scharnebeck fand das Team endlich zurück zum guten Hallenfußball der letzten Wochen. So kam es im letzten Vorrundenspiel gegen den VFL Güldenstern Stade zum Endspiel um den Einzug ins Halbfinale. Nach einem tollen Schlagabtausch konnten unsere Mädels und Jungs einen 4:2 Erfolg einfahren und den 2. Tabellenplatz sichern.

Im Halbfinale kam es zum Vergleich mit dem FC Eintracht Cuxhaven. Wieder sahen die Zuschauer wie in der vergangenen Woche beim Kreisliga-Finale ein packendes Spiel auf Augenhöhe, doch erneut konnte Eintracht die Partie knapp für sich entscheiden (0:1).

So mussten wir uns mit dem Spiel um Platz 3 genügen, in dem wir wieder dem JFV Borstel-Luhdorf gegenüber standen, der sein Halbfinale überraschend gegen den späteren Bezirksmeister VSK Osterholz verloren hatte. Dieses Mal verkaufte sich unser Team gegen den Tabellenführer der Landesliga deutlich besser, doch auch eine zweimalige Führung reichte am Ende nicht und wir mussten uns noch 2:4 geschlagen geben. Mit dem 4. Platz bei den Bezirksmeisterschaften hat die Mannschaft zum Abschluss der Hallenrunde nochmal einen starken Auftritt hingelegt und gezeigt, dass sie auch mit den Leistungsteams aus Bezirks- und Landesliga durchaus mithalten kann.

Eingesetzte Spieler (Tore):  Aaron, Mika, Niklas (1), Jasper V. (1), Mauritz, Bjarni (2), Kassem (1), Michel (2), Kjell, Jasper S. (3), Jarno und Nicole.

Elternabend

Am Freitag, den 08.02.19 findet um 18:45 Uhr der nächste Elternabend statt. Veranstaltungsort ist dieses Mal das Vereinsheim des TSV Debstedt.

Trotz starker Leistung knappe Niederlage im Futsal Endspiel

03.02.19 - Unser Team hatte die Spiellaune vom 17:4 Halbfinalerfolg gegen Biber mit nach Cuxhaven genommen. Von Anfang an gelangen durch aggressives Zweikampfverhalten viele Balleroberungen, aus denen schnell umgeschaltet wurde. Bereits in der ersten Minute hatte Mauritz die erste Torchance, scheiterte aber am Cuxhavener Schlussmann. Mit schnörkellosem Direktspiel und Tempofußball gelang es immer wieder die Defensive des Landesligisten vor Probleme zu stellen. Bjarni nutzte ein schönes Zuspiel von Mauritz und beförderte den Ball zum 1:0 rechts oben ins Eck. Michel konnte sogar jeweils noch gutem Zusammenspiel mit Jasper S. per Doppelpack auf 3:0 erhöhen. Auch Aaron im Tor war heute aufmerksam und immer rechtzeitig zur Stelle. Die zahlreichen Zuschauer in der Rundsporthalle rieben sich verwundert die Augen, hatte doch unser Team weiter die gefährlicheren Szenen. Den 1:3 Anschlusstreffer der Gastgeber beantwortete das Team mit einem tollen one touch Angriff. Über Neo, Mauritz und Bjarni gelangte der Ball zu Jasper V. der ebenfalls per Direktabnahme zum 4:1 einschoss. Cuxhaven gelang zwar wenig später das 2:4, doch Kassem war zur Stelle und erhöhte wieder auf 5:2. Abbas hatte noch zwei Riesenchancen, das 6:2 zu markieren, stattdessen verkürzte Eintracht noch vor dem Wechsel auf 3:5.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte man, dass sich Eintracht nochmal viel vorgenommen hatte. Die Cuxhavener griffen nun deutlich früher an und gingen aggressiver zu Werke. Unser Team kam jetzt seltener zu den schnellen Tempovorstößen, als noch in Durchgang eins. Doch die Defensive hielt dem Druck der Gastgeber zunächst stand. Aaron stand jetzt zunehmend im Mittelpunkt des Geschehens, konnte aber mit vielen tollen Paraden den Vorsprung sichern. Trotzdem viel zehn Minuten vor Ende das 4:5. Auf der Gegenseite hatten Jasper S. und Mauritz gute Chancen, den alten Abstand wieder herzustellen. Nach einer unglücklichen Abwehraktion gelang Cuxhaven im Nachschuss der Ausgleichstreffer. Auch danach boten sich Jasper S. und Nicole noch Gelegenheiten erneut den Führungstreffer zu erzielen. Den machte dann aber der Landesligist drei Minuten vor Schluss. Jasper V. hatte im Gegenzug das 6:6 auf dem Fuß, doch der Cuxhavener Keeper kratze den Ball in allerletzter Sekunde von der Torlinie. Als unsere Mannschaft nochmal alles nach vorne warf, markierte Eintracht in der Schlussminute den Treffer zum 5:7 Endstand. Eine wirklich starke Vorstellung unsere Mädels und Jungs, die am Ende leider nicht belohnt wurde. Im zweiten Durchgang fehlte vor allen Dingen in der Offensive die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Der ein oder andere Treffer zur rechten Zeit und die Sensation wäre möglich gewesen. Von einem Klassenunterschied zwischen beiden Teams war heute nichts zu sehen. Trotz aller Enttäuschung über das Ergebnis konnten die kids erhobenen Hauptes die Halle verlassen

Eingesetzte Spieler (Tore): Aaron – Neo, Mauritz, Bjarni (1), Jasper V. (1) – Kassem (1), Niklas, Michel (2), Jasper V. – Nicole, Jarno, Abbas, Lion

Team zieht nach 17:4 gegen Biber 1 ins Endspiel der Futsal Kreisliga ein - Enttäuschung beim Turnier in Otterndorf

26.01.19- Beim heutigen Halbfinale der Futsal Kreisliga zeigte sich das Team über 40 Minuten sehr konzentriert und domnierte das Spiel nach Belieben. Biber versuchte tiefstehend die Räume vor dem Tor eng zu machen, doch unsere Jungs bewegten sich gut und kombinierten sich ein ums andere Mal durch. Das Spiel war daher relativ früh entschieden, als unsere Mannschaft Mitte der ersten Halbzeit auf 5:1 davon zog. Zum Seitenwechsel stand es 7:3. Im zweiten Spielabschnitt nahm die spielerische Überlegenheit unserer Jungs noch zu. Auch defensiv stand man nun deutlich stabiler und ließ kaum noch Chancen der Gäste zu. So resultierte das einzige Tor von Biber in Hälfte zwei aus einem 6-Meter. Unser Team spielte weiter mit Tempo und schraubte das Ergebnis auf 17:4 nach oben. Im Endspiel wartet nun Landesligist Eintracht Cuxhaven, der sich im 2. Halbfinale mit 6:4 gegen WNK 1  durchsetzen konnte.

 

Eingesetzte Spieler (Tore): Aaron, Neo (1), Jasper V. (1), Mauritz (1), Bjarni (5), Kassem, Michel (1), Luca (2) und Jasper S. (6)

 

Zeitgleich zum Halbfinale bestritt ein Teil des Teams das Turnier bei unseren Freunden von der JSG Wanna-Lüdingworth/ Otterndorf. Da wir unsere Teilnahme trotz der kurzfristigen Ansetzung des Futsal Halbfinales nicht absagen wollten, wurde das Team durch drei U16 Spieler aufgefüllt und von Frank Almer gecoacht. Leider lief es für unsere Mannschaft nicht rund, so dass man am Ende ohne Sieg blieb und sich mit dem 6. und letzten Rang zufrieden geben musste. Das Team verkaufte sich dabei deutlich unter Wert auch wenn man überwiegend knappe Niederlagen kassierte. Ein großer Dank nochmal an Fränki sowie Marvin, Andrej und Tim für die Unterstützung.

 

Eingesetzte Spieler: Andrej, Abbas, Dennis, Lion, Simon, Jarno, Tom, Jan-Hendrik, Marvin und Tim

9.Platz in Brake

06.01.19 - Beim 2-tägigen Sport Nord Puma Cup in Brake zeigte das Team am Samstag und Sonntag starke Leistungsschwankungen. Trotzdem gelang es mit dem 3. Platz in der Vorrundengruppe D die „Champions league“, also die Runde der besten 12 Mannschaften des Turniers, zu erreichen.

Auch dort konnte man das normale Leistungsniveau nicht immer abrufen und verpasste nach der Zwischenrunde knapp den Einzug ins Viertelfinale. Am Ende gewann das Team dann das Spiel um Platz 9. Eine Platzierung, die sich in dem gut besetzten 24er Teilnehmerfeld durchaus sehen lassen kann. Hätten die Mädels und Jungs aber an den starken Auftritt vom Weser-Elbe-Cup unter der Woche angeknüpft, dann wäre mit Sicherheit ein deutlich besseres Abschneiden möglich gewesen.

Vorrunde

TuS Sulingen – JSG Langen Debstedt    4:2

JSG Friesische Wehde - JSG Langen Debstedt    0:0

TuS Sudwehye - JSG Langen Debstedt    0:2

Union 60 Bremen - JSG Langen Debstedt    4:0

SV Brake - JSG Langen Debstedt    0:4

 

Zwischenrunde

 

SC Borgfeld - JSG Langen Debstedt    2:1

TuS Eversten - JSG Langen Debstedt    4:1

FC Hambergen - JSG Langen Debstedt    1:3

 

Spiel um Platz 9

SV Drochersen/Assel - JSG Langen Debstedt    1:2 (n.9m)

Guter Start ins Jahr 2019

02.01.19 - Das Team legte bei der 29. Ausgabe des Weser-Elbe-Cups zum Jahresauftakt einen guten Auftritt hin. In der stark besetzten Vorrundengruppe blieb man ohne Niederlage und erreichte das Halbfinale. Dort war man der Mannschaft von Tuspo Surheide 2 spielerisch überlegen und erreichte mit einem 4:0 Erfolg das Endspiel. Erst hier kassierten unsere Mädels und Jungs gegen den Regionalligisten JFV Bremerhaven die erste Niederlage des Turniers. Mit den gezeigten Leistungen und dem am Ende erreichten 2. Platz kann man durchaus zufrieden sein. Jasper wurde mit 5 Treffern als erfolgreichster Torschütze des Turniers ausgezeichnet. Die weiteren Treffer erzielten Mauritz (2), Eefje, Michel, Luca und Niklas

 

Vorrunde

JFV U15 - JSG Langen Debstedt  1:1

Tuspo Surheide U15 - JSG Langen Debstedt  1:1

ESC Geestemünde U15 - JSG Langen Debstedt  2:4

Halbfinale

Tuspo Surheide U14 - JSG Langen Debstedt  0:4

Finale

JFV U15 - JSG Langen Debstedt  4:1

Jasper bei der Auszeichnung zum besten Torschützen des Turniers

6.Platz beim Weihnachtsturnier in Gnarrenburg

23.12.18 - Beim heutigen Turnier in Gnarrenburg belegte unser Team den 6.Platz. Trotz des starken Teilnehmerfeldes wäre auch eine bessere Platzierung machbar gewesen. Insgesamt war die Mannschaftsleistung aber in Ordnung.

Vorrunde

JSG Apensen/ Harsefeld – JSG Langen Debstedt  2:1 (Tor: Mauritz)

JFV A/O/Heeslingen - JSG Langen Debstedt  3:0

JSG Gnarrenburg 2 - JSG Langen Debstedt  0:3 (Tore: Jan-Hendrik, Simon, Jarno)

Zwischenrunde

FC Hambergen - JSG Langen Debstedt  0:2 (Tore: Neo, Jarno)

Spiel um Platz 5

JSG Gnarrenburg 1 - JSG Langen Debstedt 1:0

Mit 11:5 gegen Biber 2 den Gruppensieg perfekt gemacht

22.12.18 – Zwar ging unser Team durch Bjarnis Treffer wieder schnell mit 1:0 in Führung, allerdings versäumte man es direkt nachzulegen. Vor allem der Spielaufbau war heute zu langsam und das Spiel ohne Ball ließ zu wünschen übrig. Zudem ließ man in der Defensive  viele Chancen des Gegners zu, so dass Aaron in der ersten Halbzeit gut beschäftigt war. Auch das 2:0 durch Lion brachte noch keine Ruhe ins Spiel. So konnte Biber immer wieder Chancen kreieren und lange den Anschluss halten. Trotzdem sahen die Zuschauer auch gute Kombinationen und schön herausgespielte Tore unserer Jungs, die letztendlich in einer 6:3 Pausenführung mündeten.

Nach dem Wechsel erhöhte man sofort die Schlagzahl und ließ den Ball nun schneller laufen. Vor allem der Block um Mauritz drehte jetzt auf und erhöhte innerhalb von drei Minuten auf 9:3. Im Gefühl, dass die Partie damit entschieden war, fielen unsere Jungs aber wieder in den Verwaltungsmodus. Trotz einiger guter Paraden von Aaron konnte Biber das nutzen, um auf 5:9 zu verkürzen. Wir machten es uns durch zu viele Einzelaktionen und unnötige Dribblings selber schwer. Erst gegen Ende nahm die Partie nochmal Fahrt auf und Mauritz markierte schließlich den 11:5 Endstand. Sicher nicht unser bestes Spiel heute, aber das Ziel, auch die vierte Partie in der Futsal Kreisliga klar zu gewinnen und damit den Gruppensieg klar zu machen, wurde letzten Endes souverän erreicht. Der Gegner für das Halbfinale steht erst Anfang Januar fest, da in der Gruppe A noch zwei Spieltage ausstehen.

Eingesetzte Spieler: Aaron, Niklas, Simon, Mauritz, Bjarni, Kassem, Dennis, Abbas, Jasper S., Lion, Michel und Jan-Hendrik

Mit 6:3 Erfolg gegen WNK Tabellenführung ausgebaut

15.12.19 - Der Gegner von der Wurster Nordseeküste startete hochmotiviert und versuchte aus einer verstärkten Defensive mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Unser Team agierte zwar spielerisch überlegen, lud den Gegner aber immer wieder durch leichtfertige Abspielfehler zu Kontern ein. Nachdem die ersten beiden Großchancen von Simon am Pfosten und an der Latte endeten, führte einer der schnellen Gegenangiffe von WNK zum 0:1. Dem Ausgleich durch Mauritz folgte der erneute Rückstand, den wieder Mauritz egalisieren konnte. Bis zur Halbzeit blieb es beim 2:2. Die Zuschauer sahen ein eng umkämpftes Spiel mit zahlreichen Torchancen und starken Torhüterleistungen auf beiden Seiten.

In der zweiten Halbzeit konnte man die Fehler aus der ersten Hälfte abstellen. Das Team bewegte sich nun besser, ließ Ball und Gegner noch mehr laufen und stand auch in der Defensive endlich stabil. Durch einen knallharten Schuss von Neo gingen wir erstmals mit 3:2 in Führung. Jasper S. war es dann, der mit seinen 2 Treffern für die Vorentscheidung sorgte, ehe Lion nach einem 10m von Mauritz zum 6:2 abstaubte. Ein starker Rückhalt war heute Aaron im Tor, der zahlreiche gute Paraden zeigte. Das 6:3 Anschlusstor für WNK durch einen direkten Freistoß kurz vor Spielende war dann nur noch Ergebniskosmetik.  Heute wurde unser Team in der Futsal Kreisliga erstmalig richtig gefordert, setzte sich aufgrund der Leistungssteigerung in Halbzeit zwei aber letztlich verdient durch. Wie umkämpft die Partie war, zeigt auch, dass beide Teams in der zweiten Hälfte die Grenze von 5 Mannschaftsfouls überschritten hatten.

Eingesetzte Spieler: Aaron, Jasper V., Niklas, Jarno, Jasper S., Neo, Bjarni, Mauritz, Lion, Kassem, Michel, Simon und Eefje

Auch im 2. Futsalligaspiel ein klarer Sieg

09.12.18 - In der Sporthalle des Gymnasiums Warstade traf das Team am 2.Spieltag der Futsal Kreisliga auf den SC Hemmoor. Unsere Mannschaft präsentierte sich erneut von Beginn an dominant und ließ den Ball schnell laufen. Schon nach wenigen Minuten war klar, dass es wieder einen deutlichen Sieg geben würde. Allerdings gab es in allen drei eingesetzten Blöcken auch Phasen, wo die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor fehlte. Nachdem man zur Halbzeit standesgemäß 10:0 in Führung lag, offenbarte das Team zu Beginn der zweiten Hälfte vor allem in der Defensivarbeit einige Nachlässigkeiten. Eine davon nutzte der SC dann verdientermaßen zum Ehrentreffer. Danach konzentrierten sich unsere Mädels und Jungs endlich wieder, ließen hinten nichts mehr anbrennen und schossen noch einige sehenswert herausgespielte Tore. Am Ende hieß es nach einer weitestgehend souveränen Vorstellung 18:1 für unsere Farben. Am nächsten Wochenende wartet dann mit der WNK U15 1 der wohl stärkste Konkurrent in der Vorrunde auf uns.

 

Eingesetzte Spieler:  Aaron, Jasper V., Simon, Abbas, Dennis, Neo, Eefje, Bjarni, Lion, Jan-Hendrik, Michel, Jasper S., Tom

Lockerer Start in die Futsal Kreisliga

01.12.18 - Mit einer 25:0 Niederlage im Rucksack musste das Team aus Basbeck die Heimreise antreten. Die Gäste waren überfordert und konnten unseren schnellen Kombinationen nichts entgegen setzen. Bereits nach 8 Minuten stand es 5:0 für unser Team. So fiel es auch nicht ins Gewicht, dass wir das Spiel ohne etatmäßigen Torwart bestreiten mussten. Abbas und Jarno machten ihre Sache im Tor gut und hielten die Bude sauber. Insgesamt zeigte das Team beim ersten Hallenauftritt der Saison große Spielfreude und obwohl zwischenzeitlich die Konzentration im Abschluss ein bisschen nachließ, stand am Ende ein 25:0 auf der Anzeigentafel. Ein Spiel, was für beide Mannschaften leider keinen wirklichen Sinn gemacht hat. Der Kreis sollte hier vielleicht mal den Spielmodus überdenken und keinen Mix aus Kreisklasse und Kreisligamannschaften antreten lassen, da das Leistungsgefälle doch zu groß ist. Die Jungs aus Basbeck konnten einem heute Leid tun. Bleibt zu hoffen, dass sie aufgrund solcher Ergebnisse weiter dabei bleiben und nicht den Spaß am Fußball verlieren.

 

Eingesetzte Spieler:  Abbas, Jarno, Jasper V., Bjarni, Kassem, Dennis, Neo, Jasper S., Luca, Michel, Mauritz, Tom, Eefje

Kampflos ins Pokalhalbfinale

14.11.18 - Die U15  Mannschaft von RW Cuxhaven trat zum heutigen Pokalviertelfinale nicht an. Somit wird die Partie mit 5:0 für unser Team gewertet, was gleichzeitig den Einzug ins Halbfinale des Kreispokals mit sich bringt. Unsere Mädels und Jungs wären natürlich lieber im sportlichen Wettkampf erfolgreich gewesen, zumal die Partie schon zuvor auf Wunsch von RW Cuxhaven verlegt wurde. Nun ist die Mannschaft dem Ziel Pokalverteidigung kampflos näher gekommen.

7:1 gegen JFV Biber 2 – Siegesserie hält auch im letzten Spiel

05.11.18 Die Jungs vom JFV Biber 2 hatten sich offensichtlich vorgenommen, das 0:18 aus der Qualirunde vergessen zu machen und begannen sehr engagiert und lauffreudig. Trotzdem konnte Jasper nach einer gelungenen Passkombination über mehrere Stationen auf Vorlage von Eefje früh das 1:0 erzielen. Unser Team war zwar feldüberlegen, spielte aber oft zu langsam und umständlich. Vor allem vor dem Tor fehlte die letzte Konsequenz. Biber versuchte immer wieder früh zu attackieren und Konter zu setzen, doch der aufmerksame Aaron eilte zwei Mal bei langen Bällen rechtzeitig aus dem Kasten. Mitte der 1. Halbzeit war es erneut Jasper S., der eine schöne Flanke von Jasper V. zum 2:0 im Tor der Gäste unterbrachte. In der Offensive ging man mit den sich bietenden Chancen ansonsten fahrlässig um. Abbas scheiterte bei drei Großchancen jeweils knapp und versäumte das Egebnis klarer zu gestalten.

Obwohl gleich vier Wechsel vorgenommen wurden, änderte sich unsere Spielweise nur geringfügig. Zwar entwickelte Michel auf der rechten Seite mit seiner Geschwindigkeit mehrmals Gefahr, doch im Zentrum konnten auch die besten Hereingaben zunächst nicht verwertet werden. Erst als ein gegnerischer Angreifer nach einem unwiderstehlichen Solo über den halben Platz das 1:2 Anschlusstor markierte, klingelte bei unseren kids der Wecker. Plötzlich zog man das Tempo an und ließ den Ball schnell durch die Reihen laufen. Und auch vor dem Tor zeigte das Team sich nun entschlossener. Angetrieben von dem wieder einmal stark aufspielenden Neo schoss man binnen 6 Minuten eine 6:1 Führung heraus. Auch danach erspielte man sich weiter zahlreiche Chancen, doch Neo und Mauritz scheiterten mit ihren Schüssen an der Latte und Eefje und Luca verfehlten das Tor jeweils knapp. Den passenden Schlusspunkt setzte dann Dennis in der letzten Minute. Mit einem spektakulären Fallrückzieher aus 14 Metern beförderte er das Leder zum 7:1 in den rechten oberen Torwinkel. Ein „Klaus Fischer Gedächtnistreffer“ der Marke Tor des Monats, mit der eine perfekte Vorrunde unserer Mannschaft würdig beendet wurde.

 

Aufstellung: Aaron – Jasper V., Kassem, Niklas, Simon (36. Jarno) – Neo, Mauritz (36. Dennis), Bjarni, Eefje (36. Michel), Abbas (36. Luca) – Jasper S.

 

Tore: 1:0 Jasper (3., Vorlage Eefje), 2:0 Jasper (22. Vorlage Jasper V.), 2:1 (45.), 3:1 Neo (52., Bjarni), 4:1 Dennis (54., Neo), 5:1 Neo (55., Michel), 6:1 Dennis (57. Foulelfmeter, Luca), 7:1 Dennis (70., Luca)

Nach 10:2 Erfolg in Otterndorf steht das Team vorzeitig als Wintermeister fest

27.10.18 – Nachdem Jasper den ersten Angriff unserer Mannschaft nach schöner Vorarbeit von Michel zum 0:1 vollendete, fühlte man sich offenbar schon zu sicher. Im Gegenzug erzielten die Hausherren nach einem groben Abspielfehler umgehend das 1:1. Michel schoss unsere Farben wieder in Führung, doch Wanna antwortete postwendend und glich erneut aus. Erst Mitte der ersten Hälfte kam mehr Ruhe ins Spiel, als Mauritz mit einem Dopelpack auf 2:4 stellte. Der gut aufgelegte Keeper der Heimelf konnte mit einigen starken Paraden weitere Treffer verhindern. Wanna kam nach einem langen Pass gegen unsere im ersten Abschnitt etwas verschlafene Defensive noch zu einer dritten Großchance, ehe Michel in der 31. Minute den 2:5 Pausenstand markierte.

Das Trainerteam reagierte auf die schwache erste Hälfte, nahm zur Pause 3 Wechsel vor und stellte in der Abwehr von Dreierkette auf die gewohnte Viererkette um. Fortan lief der Spielaufbau besser und Wanna kam im zweiten Durchgang zu keiner echten Torchance mehr. Der Widerstand des Heimteams, das sich vorher in jeden Zweikampf geworfen hatte, erlahmte zusehends. In der Offensive nutzte man die Freiräume jetzt besser und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Und obwohl der Torwart aus Wanna weiter stark hielt, konnten unsere Mädels und Jungs das Ergebnis am Ende noch auf 10:2 in die Höhe schrauben. Mit diesem Erfolg sicherte sich das Team vorzeitig die Wintermeisterschaft und steigt damit in den Bezirk auf, wo man ab März in der Bezirksligaqualifikation antritt.

 

Aufstellung: Aaron – Nicole (36. Kassem), Jarno (36. Jasper V.), Eefje – Neo, Mauritz, Michel (43. Jores), Niklas, Bjarni – Dennis (36. Simon), Jasper

 

Tore: 0:1 Jasper (2. Vorlage Michel), 1:1 (4.), 1:2 Michel (9., Mauritz), 2:2 (13.), 2:3 Mauritz (16., Neo), 2:4 Mauritz (26., Neo), 2:5 Michel (31., Mauritz), 2:6 Jasper (40., Elfmeter, Michel), 2:7 Jasper (42., Jores), 2:8 Bjarni (48., Jasper), 2:9 Jasper (53., Bjarni), 2:10 Neo (70., Mauritz)

Klarer 8:0 Testspielerfolg gegen Tuspo Surheide C2

23.10.18 - Im heutigen Testspiel trafen der Tabellenführer der U15 Kreisliga Cuxhaven und der Tabellenführer der C-Jugend Stadtliga Bremerhaven aufeinander. Wer bei dieser Ausgangslage mit einer ausgeglichenen und spannenden Begegnung gerechnet hatte, wurde enttäuscht. Die leicht ersatzgeschwächten Gäste konnten unser Team zu keiner Zeit ernsthaft in Bedrängnis bringen. So ergab sich das gleiche Bild wie in den vergangenen Ligaspielen und die Partie spielte sich größtenteils in der Hälfte der Gäste ab. Während Jasper S. (2) und Kassem schon vor der Pause für klare Verhältnisse sorgten, kamen die Surheider in diesem Zeitraum nur zu einem Torschuss. In der zweiten Halbzeit wechselten wir nochmal kräftig durch, so dass bis auf die verletzten Aaron, Luca, Jan-Hendrik und Tom alle Spieler des Kaders zum Einsatz kamen. Die Überlegenheit unseres Teams nahm in Hälfte zwei noch zu und spiegelte sich im 8:0 Endergebnis wieder. Jores, der in der Hinrunde bisher nur bei der U15 II eingesetzt wurde, gelang dabei mit den Treffern 6 bis 8 ein lupenreiner Hattrick. Die einzige echte Torchance der Gäste aus Surheide konnten diese beim Stand von 6:0 nicht zum Ehrentreffer nutzen.

 

Aufstellung: Mika - Simon (36. Jasper V.), Jarno, Nicole, Eefje - Neo (36. Mauritz), Kassem (36. Dennis), Michel (36. Niklas), Abbas (36. Jores), Lion (36. Bjarni) - Jasper

Tore: Jasper (3), Jores (3), Kassem, Dennis

 

Auch RW Cuxhaven wird mit 6:0 nach Hause geschickt

19.10.18 - Unser Team hatte heute vor allem in der Anfangsphase einige ungewohnte Ungenauigkeiten und technische Fehler im Spiel. Trotzdem war man den tiefstehenden Cuxhavenern deutlich überlegen. Die ersten gefährlichen Aktionen gingen vom erneut sehr agilen Michel auf der rechten Seite aus. Angriff auf Angriff rollte nun dem Gästetor entgegen. Doch das erlösende 1:0 wollte zunächst nicht fallen. Die Gäste kamen nur ansatzweise zu Kontern, denen meist ein unnötiger Fehlpass unserer Defensive voraus ging. Das von Mika gehütete Tor geriet dennoch zu keiner Zeit in Gefahr. In der Offensive verfehlte Luca bei 2 Großchancen knapp das Tor und Mauritz sowie Jasper scheiterten mit guten Schüssen am Gästekeeper. Auch der Pfosten half RotWeiß bei einem Abschluss von Luca noch tatkräftig mit. So dauerte es bis zur 26. Minute, ehe Bjarni per Kopf  eine Hereingabe von Neo über den Torwart hinweg zum 1:0 ins Netz beförderte. Das Tor war der ersehnte Brustlöser und nur 3 Minuten später legte Jasper S. perfekt für Mauritz auf, der den Ball aus 14 Metern im linken unteren Toreck unterbrachte - 2:0. Noch vor der Pause erhöhte Neo auf schönes Zuspiel von Eefje mit einem Distanzschuss auf 3:0.

In der 2. Halbzeit ging der Einbahnstraßenfussball weiter, denn die Cuxhavener standen nun noch tiefer in der eigenen Hälfte und waren ausschließlich auf Torverhinderung bedacht. Das vermeintliche 4:0 durch Bjarni nach Flanke von Abbas verhinderte ein diskutabler Abseitspfiff des ansonsten gut leitenden Schiedrichters. So war es dann Mauritz vorbehalten, mit dem schönsten Tor des Tages auf 4:0 zu erhöhen. Von der Strafraumkante donnerte er in der 44. Minute das Leder oben links in den Torwinkel. Weitere gute Torchancen von Abbas, Bjarni, Kassem und Nicole blieben in der Folge ungenutzt. Der eingewechselte Dennis erhöhte schließlich mit einem Doppelpack zum hochverdienten Endstand von 6:0. Mit dem heutigen Sieg hat das Team die Tür zum Aufstieg in den Bezirk weit aufgestoßen und schon am nächsten Samstag kann die Wintermeisterschaft vorzeitig klar gemacht werden.

Aufstellung: Mika - Jasper V., Nicole, Niklas, Eefje - Neo (36. Kassem), Mauritz (47. Lion), Michel, Luca (47. Dennis) , Bjarni - Jasper S. (36. Abbas)

Tore: 1:0 Bjarni (26. Minute, Vorlage Neo), 2:0 Mauritz (30., Jasper), 3:0 Neo (33., Eefje), 4:0 Mauritz (44., Bjarni), 5:0 Dennis (60,, Bjarni), 6:0 Dennis (63., Michel)

Problemloser Einzug in die nächste Pokalrunde - 17:0 gegen BISON

17.10.18 - Die JSG Bison trat nur mit 10 Mann an, so dass wir uns vor dem Spiel mit dem gegnerischen Trainer darauf verständigten, ebenfalls nur 10 Spieler aufs Feld zu schicken. Der Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance und kassierte schon in der Anfangsphase einen Gegentreffer nach dem anderen. Somit ist die Geschichte des Spiels schnell erzählt. Nach einseitigen 70 Minuten zog unser Team mit einem 17:0 Erfolg in die nächste Pokalrunde ein.

Aufstellung: Aaron - Kassem, Simon, Eefje - Mauritz, Dennis, Jasper V., Abbas, Bjarni - Tom, Jores

eingewechselt: Nicole, Luca, Lion, Niklas

Torschützen: Tom (4), Lion (3), Bjarni (3), Dennis (2), Nicole (2), Luca (2), Jores

Siegesserie hält auch beim Tabellenzweiten

29.09.18 – Heute trafen in Nordholz die beiden bisher verlustpunktfreien Teams der U15 Kreisliga aufeinander. Zum Ärger beider Teams erschien der angesetzte Schiri nicht zum Spiel .Die Gastgeber von der WNK hatten sich nach 7 Siegen in Folge wohl auch für heute einiges ausgerechnet. Doch schon in den ersten Spielminuten zeigte unser Team die reifere und bessere Spielanlage und drängte die Nordholzer in die Defensive. Nach einem perfekten Zuspiel von Bjarni tauchte Luca nach sieben Minuten frei im 16er auf und schoss flach ins untere rechte Eck zur frühen 1:0 Führung ein. Auch in der Folge blieben unsere kids spielbestimmend, versäumten es aber zunächst ein weiteres Tor nachzulegen. Jasper S. und Michel kamen dem zweiten Treffer mit ihren Schüssen mehrmals nahe. Nordholz versuchte immer wieder mit langen Bällen seinen schnellen Stürmer auf der linken Seite in Szene zu setzen, doch dieser war bei Niklas und Jasper V. in besten Händen. Die wenigen Torabschlüsse der Nordholzer brachten keine echte Gefahr für das von Mika sicher gehütete Tor. In der 26. Minute hätte es eigentlich nach Foul an Jasper S. Strafstoß geben müssen, aber der ansonsten sehr umsichtig pfeifende Ersatzschiri verlegte den Tatort auf außerhalb des Strafraumes. Mauritz verwandelte den fälligen Freistoß mit einem schön gezirkelten Schuss ins rechte obere Toreck zum 2:0. Kurz vor der Pause scheiterte Luca mit einem weiteren guten Torabschluss am stark reagierenden Torwart von WNK.

Auch in Halbzeit zwei blieben wir das aktivere und bessere Team. Nach tollem Diagonalpass von Neo war Abbas einen Tick vor dem herauslaufenden Keeper am Ball und legte quer für Jasper, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und den Ball nur noch ins leere Tor befördern musste. Nur fünf Minuten später erhöhte Mauritz nach feiner Einzelleistung auf 4:0. Die Gastgeber von der Wurster Nordseeküste bemühten sich zwar um gelungene Offensivaktionen, aber unsere Defensive um Nicole stand heute erneut sehr sicher. Mika im Tor war wenig beschäftigt, die größte Gefahr ging noch von zwei Freistößen der Hausherren aus, die jedoch ihr Ziel verfehlten. Auf der Gegenseite scheiterte Luca zwei Mal aus aussichtsreicher Position am Keeper und mehrere Schüsse von Jasper S., Michel und Niklas verfehlten um Zentimeter ihr Ziel. So war es dann dem heute stark aufspielenden Mauritz vorbehalten, nach einem tollen Angriff über Niklas und Jasper V., den Ball mit seinem schwächeren rechten Fuß über dem Torwart der Hausherren zum 5:0 Endstand ins Netz zu setzen. Es war heute wieder eine starke Mannschaftsleistung unserer Mädels und Jungs, die mit diesem deutlichen 5:0 Erfolg beim Tabellenzweiten einen weiteren großen Schritt Richtung Bezirksliga gemacht haben.

Leider hat sich ein Abwehrspieler der Nordholzer bei einer unglücklichen Aktion ohne Fremdeinwirkung schwerer verletzt. Wir wünschen ihm auf diesem Wege alles Gute und schnelle Genesung!

Aufstellung: Mika – Jasper V., Niklas, Nicole, Kassem (36. Eefje) – Mauritz, Neo, Michel (48. Simon), Luca, Bjarni (36. Abbas) – Jasper (48. Jan)

Tore: 0:1 Luca (7.Minute, Vorlage Bjarni), 0:2 Mauritz (26., Jasper S.), 0:3 Jasper S. (39., Abbas), 0:4 Mauritz (43., o.V.), 0:5 Mauritz (60. Jasper S.)

11:0 gegen SC Hemmoor - Team bleibt in der Erfolgsspur

21.09.18 – Heute machten die Mädels und Jungs wieder direkt von der ersten Minute an ernst. Jasper sorgte mit einem Doppelschlag für die schnelle Führung und das Team zeigte fortan attraktiven Angriffsfußball mit viel Tempo. Bis zur Pause stellte man das Ergebnis bereits auf 7:0. Die Gäste aus Hemmoor hatten Schwierigkeiten den Ball überhaupt mal aus der eigenen Hälfte heraus zu bekommen, da die Dreierkette mit Nicole, Simon und Kassem jeden Angriffsversuch im Keim erstickte.

Auch nach dem Seitenwechsel ging der Einbahnstraßenfußball weiter. Immer wieder spielten unsere kids die Gästeabwehr mit schnellen Pässen durcheinander. Allerdings fehlte im Abschluss einige Male das letzte Quentchen Entschlossenheit und Genauigkeit, so dass das Ergebnis für die Gäste aus Hemmoor mit 11:0 doch noch im erträglichen Rahmen blieb. Aaron im Tor blieb erneut 70 Minuten ungeprüft. Nun gilt es in dieser Woche weiter konzentriert zu arbeiten, um für das Spiel gegen WNK 1, die ebenfalls mit 3 Siegen in die Saison gestartet sind, am nächsten Samstag gerüstet zu sein.

Aufstellung: Aaron – Nicole (36. Jarno), Simon (36. Jan-Hendrik), Kassem – Mauritz, Neo, Niklas, Bjarni (36. Eefje), Michel (36.Jasper V.) – Jasper S., Luca

Tore: 1:0 Jasper S. (3. Minute, Vorlage Luca), 2:0 Jasper S. (6., Luca), 3:0 Luca (8. Michel), 4:0 Neo (12., Michel), 5:0 Bjarni (23., Nicole), 6:0 Luca (30., Neo), 7:0 Luca (33., o.V.), 8:0 Luca (40., Jasper S.), 9:0 Jan-Hendrik (42., o.V.), 10:0 Luca (49. Jasper S.), 11:0 Eefje (57., Jasper S.)

Deutlicher 12:0 Auswärtssieg in Groden

19.09.18 – Zum Spiel gibt es heute nicht viel zu sagen. Das Team begann pomadig und schläfrig und war trotz deutlicher Feldüberlegenheit weit von der guten Verfassung der letzten Wochen entfernt. Dem wieder einmal treffsicheren Luca war es zu verdanken, dass es zur Halbzeit wenigstens 3:0 stand. Nach dem Wiederanpfiff nahm das Team endlich Fahrt auf und der Ball lief nun besser. Auch vor dem Tor agierte das Team jetzt entschlossener und man konnte das Ergebnis in einer einseitigen Partie schließlich noch auf 12:0 in die Höhe schrauben.

Aufstellung: Aaron – Nicole, Jan, Simon, Jasper – Kassem (36. Eefje), Mauritz (36. Tom), Niklas (53. Kassem), Luca, Bjarni (62. Mauritz) – Dennis (22. Abbas)

Tore: 0:1 Luca (11.Minute, Vorlage Bjarni), 0:2 Luca (20., Kassem), 0:3 Luca (29., Bjarni), 0:4 Abbas (37., Bjarni), 0:5 Luca (38., Abbas), 0:6 Luca (41., Abbas), 0:7 Bjarni (43., Jasper), 0:8 Abbas (46., o.V.), 0:9 Kassem (59., Bjarni), 0:10 Luca (65., Abbas), 0:11 Mauritz (67. Luca), 0:12 Luca (69. Mauritz)

Saisonstart ist geglückt - 3:0 zum Auftakt gegen Biber 1

14.09.18 – Unser Team war sofort das spielbestimmende Team und versuchte mit schnellem Direktspiel über die Flügel zum Erfolg zu kommen. Die Gäste vom JFV Biber 1 dagegen, wollten aus einem dicht gestaffelten Mittelfeld nach Balleroberung schnell umschalten und ihren zentralen Stürmer mit langen Bällen in Szene setzen. Dieser war heute bei den aufmerksamen Innenverteidigern Nicole und Niklas allerdings sehr gut aufgehoben. In der 10. Minute vergab Abbas die erste Großchance. Danach verlor das Team für wenige Minuten die Ruhe im Aufbauspiel, ohne das der JFV daraus Kapital schlagen konnte. In der 24. Minute knackte Bjarni endlich den gegnerischen Abwehrriegel, als er eine schöne Flanke von Jasper V. im Strafraum gut mitnahm und das Leder aus der Drehung aus 10 Metern zum 1:0 in die Maschen setzte. Nur eine Minute später lenkte der starke Gästekeeper einen strammen Schuss von Jasper S. an die Latte. Der Knoten schien nun geplatzt, denn weitere zwei Minuten später jagte Michel einen satten Distanzschuss an den Querbalken des Gehäuses. Der Druck aufs Gästetor nahm nun mehr und mehr zu, vor allem Neo und Mauritz setzten ihre Mitspieler immer wieder gut in Szene. Nach einer zu ungestümen Abwehraktion gegen Jasper S. zeigte der umsichtige Schiri zurecht auf den Elfmeterpunkt. Jasper ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte den fälligen Strafstoß selbst eiskalt zum 2:0.

Kurz nach Wiederanpfiff spielte Niklas einen perfekten Steilpass auf Bjarni, dessen Schuss der Keeper gerade noch abwehren konnte. Doch der eingewechselte Luca war zur Stelle und schob den Abpraller in Torjägermanier aus kurzer Distanz zum vorentscheidenden 3:0 ins leere Tor. Unsere kids gingen weiter hohes Tempo und trugen zahlreiche schöne Angriffe vor, verpassten es aber das Ergebnis höher zu gestalten. Ein weiteres Mal Aluminium und zahlreiche tolle Paraden des Biberer Keepers verhinderten ein höheres Resultat. Mika verlebte im Tor einen ruhigen Abend, da seine Vorderleute über die gesamten 70 Minuten nicht einen echten Torabschluss der Gäste zuließen. Am Ende stand nach einer geschlossen starken Mannschaftsleistung ein rundum geglückter Saisonstart mit einem verdienten 3:0 Erfolg.

Aufstellung: Mika - Jasper V. (60.Jarno), Nicole, Niklas, Jarno (36. Kassem) – Neo, Mauritz, Michel (50. Jan), Abbas (36. Luca), Bjarni – Jasper S. (45. Dennis)

Tore: 1:0 Bjarni (24. Minute, Vorlage Jasper V.), 2:0 Jasper S. (32., Elfmeter), 3:0 Luca (39., Bjarni)

18:0 - Team überrollt JFV Biber 2

31.08.18Unser Team wollte Wiedergutmachung für das schwache Spiel beim JFV Biber 1 leisten und startete hochmotiviert in die Partie. Die Gäste wurden permanent unter Druck gesetzt und kassierten nach der frühen Führung durch Neo (3. Minute) in der Anfangsphase im 2-Minuten-Takt Tor für Tor. So stand es nach 12 Minuten bereits 6:0 und zur Halbzeit schließlich 13:0 für unsere Mädels und Jungs. Das Team aus Wehdel war vollkommen überfordert und hatte unserem schnellen Kombinationsspiel überhaupt nichts entgegen zu setzen.

Nach 4 Auswechslungen zur Pause dauerte es in Hälfte 2 einige Zeit bis das Team wieder in Schwung kam. Biber stand nun noch tiefer und beschränkte sich nur noch aufs Verteidigen. Da unsere Mannschaft auch nicht mehr ganz so zügig und schnörkellos agierte wie vor der Pause, stand am Ende ein 18:0 Erfolg. Die Jungs vom JFV Biber 2 konnten einem ein bisschen leidtun, aber der Kreis hat solche Spiele und Ergebnisse mit der Ansetzung der unsinnigen Quali-Vorrunde offensichtlich so gewollt. Für uns gilt es nun die ganze Konzentration auf die bevorstehende Kreisligasaison zu richten.

Aufstellung: Mika – Niklas, Jarno, Nicole (36. Kassem), Jasper V. (44. Mauritz) – Mauritz (36. Dennis), Neo, Michel (55. Bjarni), Abbas (55. Jasper S), Bjarni (36. Lion) – Jasper S. (36. Luca)

Tore: 1:0 Neo (3. Minute, Vorlage Abbas), 2:0 Jasper (4., o.V.), 3:0 Michel (5., Jasper), 4:0 Michel (7., Bjarni), 5:0 Jasper (9., Michel), 6:0 Michel (12., Niklas), 7:0 Abbas (18., Mauritz), 8:0 Jasper (20., Bjarni), 9:0 Bjarni (29., Abbas), 10:0 Jasper (30., Neo), 11:0 Mauritz (32., o.V.), 12:0 Jasper (33., Abbas), 13:0 Michel (35., Neo), 14:0 Abbas (45., Kassem), 15:0 Neo (52., Niklas), 16:0 Lion (64., Luca), 17:0 Jasper (65., Luca), 18:0 Nicole (69., Dennis)

4:1 Sieg im letzten Testspiel gegen JFV Bremerhaven U14

23.08.18 – Beide Teams kamen gut in die Partie und versuchten mit strukturiertem Spielaufbau und schnellem Passspiel zum Erfolg zu kommen. Erste kleinere Torchancen auf beiden Seiten blieben aber ungenutzt. In der 18. Minute führte eine schöne Kombination des JFV über die linke Seite zum 0:1. Mika war ohne Chance. Nur zwei Zeigerumdrehungen später schlugen unsere Kids zurück und erzielten über den sehr aktiven Michel das 1:1. Durch einen Freistoß kam der JFV zu einer weiteren Chance, doch Mika konnte parieren. In der 25. Minute war es dann Bjarni, der auf Zuspiel von Michel aus 10 Metern zum 2:1 traf. Jetzt hatte unser Team das Spiel im Griff und erspielte sich eine Reihe hochkarätiger Torchancen. Allein Luca, dem heute das Pech an den Stiefeln klebte, verfehlte viermal freistehend das Tor.

In der 2. Hälfte kontrollierten unsere Mädels und Jungs weiter das Geschehen. Die 2005er vom JFV hielten zwar gut dagegen und versuchten spielerisch Lösungen zu finden, konnten sich aber körperlich zu selten durchsetzen. Zudem stand die Abwehr um Nicole und Jarno sicher und fing die meisten Angriffe der Gäste frühzeitig ab. Im Mittelfeld kombinierten sich Mauritz, Neo und Bjarni immer wieder ansehnlich nach vorne. Mauritz und Luca ließen weitere Chancen aus, den Spielstand zu erhöhen. Auf der Gegenseite kam der JFV nur noch zu einer klaren Torchance, doch Aaron im Tor war zur Stelle. Nach einem Foul an Abbas zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt, doch Mauritz scheiterte mit dem Strafstoß am gut reagierenden Keeper. In der 52. Minute machte Mauritz es dann besser und erzielte mit einem schönen Schlenzer das 3:1. Der agile Lion hatte in der Folge zweimal den vierten Treffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Gästetorwart. Den Schlusspunkt setzte dann Bjarni in der 67. Minute, als er durch startete und frei vor dem Keeper überlegt zum 4:1 einschob. Ein guter letzter Test für unser Team gegen einen spielstarken Gegner.

Aufstellung: Mika (35. Aaron) - Jasper V. (42., Jan), Nicole, Jarno, Simon (35. Tom) – Jasper S. (35. Dennis), Neo (60. Jasper S.), Mauritz, Bjarni, Michel (30. Abbas) – Luca (42. Lion)

Tore: 0:1 Omayra (18.), 1:1 Michel (20.), 2:1 Bjarni (25.), 3:1 Mauritz (52.), 4:1 Bjarni (67.)

Bittere 0:1 Niederlage beim JFV Biber

22.08.18 – Unser Team ging das Spiel zu überheblich an und kam nicht so recht auf Betriebstemperatur. Eine hohe Anzahl an Fehlpässen und zu wenig Bewegung im Offensivspiel luden die tiefstehenden Hausherren immer wieder zu schnellen Kontern ein. Einen davon nutzte Biber Mitte der ersten Halbzeit zum nicht unverdienten 1:0. Vorne fehlte uns die Kreativität und so blieben Torchancen Mangelware. Die Beste hatte noch Jasper, aber seine Direktabnahme aus 10 Metern verfehlte das Ziel deutlich.

Nachdem das Team in der Halbzeitpause wachgerüttelt wurde, erhöhte es den Druck auf den Gegner. Die Jungs vom JFV Biber wurden nun am eigenen 16er festgeschnürt, verteidigten aber mit Leidenschaft und Geschick den knappen Vorsprung. Jetzt gab es auch Torchancen für unser Team, aber Jasper und Niklas scheiterten am Torwart. Ein fast perfekt getretener Freistoß von Mauritz strich Zentimeter am Giebel vorbei. Die inzwischen formierte Dreierkette mit Nicole, Bjarni und Jasper V. trieb das Team immer wieder an, doch vor dem Tor fehlten Ideen und Genauigkeit. Bei einem der wenigen Konter des JFV wäre fast sogar noch das 0:2 gefallen. Das Heimteam verteidigte in der Schlussphase mit Mann und Maus und warf sich mit vollem Einsatz in jeden Schuss. Trotzdem hatte Luca in der Schlussminute nach schöner Ablage von Jasper S. das 1:1 auf dem Fuß, doch er schob den Ball freistehend knapp am langen Eck vorbei. So musste das Team heute eine unnötige bittere Niederlage einstecken, deren Grundstein der pomadige Auftritt in den ersten 35 Minuten war.

Aufstellung: Aaron – Jasper V., Nicole, Jarno (28. Abbas), Jan (35. Lion) – Kassem (61. Dennis), Bjarni , Mauritz, Niklas, Jasper S. - Dennis (28. Luca) 

Team absolviert Trainingslager in Mulsum

19.08.18 - Das spielfreie Wochenende nach dem 5:1 Sieg beim JFV Staleke nutzte das Team für ein 2-tägiges Trainingslager in Mulsum. Insgesamt 4 zum Teil intensive Trainingseinheiten absolvierte die Mannschaft am Samstag und Sonntag, um die Grundlagen für eine erfolgreiche Kreisligasaison zu legen. Neben Einheiten mit spielerischen und taktischen Schwerpunkten wurde auch nochmal ausgiebig im Kraft-/ Ausdauerbereich gearbeitet. Der Samstag wurde mit einem gemeinsamen Grillabend abgeschlossen, ehe die Spieler erschöpft auf ihre Luftmatratzen sanken.

Alle 18 mitgereisten Akteure waren mit vollem Einsatz bei der Sache, so dass das Wochenende für die Weiterentwicklung der Mannschaft ein voller Erfolg war. Zudem konnte das Trainingslager genutzt werden, unsere Neuzugänge noch besser ins Team einzubinden und den Zusammenhalt weiter zu stärken. Das Trainerteam sieht den kommenden Aufgaben nach den positiven Eindrücken der Vorbereitung sehr zuversichtlich entgegen.

Ein großer Dank geht nochmal an Volker Beckmann und seine Vorstandskollegen vom TSV Mulsum, die uns die Sportanlage das komplette Wochenende zur Verfügung gestellt haben. Es herrschten dort fast perfekte Rahmenbedingungen für unser Trainingslager.

Vorstellung unserer Neuzugänge

o.v.l. Michel, Jasper, Bjarni und Lion; u.v.l. Neo, Aaron, Jan und Jasper

Für die Saison 2018/19 ist es uns gelungen unser Team nochmal zu verstärken. Gleich 8 Neuzugänge fanden den Weg an den Nordeschweg. Und schon die ersten Testspiele und der Auftakt der Quali-Runde machten deutlich, dass die Jungs uns noch deutlich variabler und damit schwerer ausrechenbar machen. In allen Mannschaftsteilen herrscht nun ein großer Konkurrenzkampf um die Plätze in der Startelf, was sich auch in einer erhöhten Trainingsintensität widerspiegelt. Man darf gespannt sein, wie sich das Team im Verlaufe der Saison weiter entwickelt.

Glanzloser 5:1 Erfolg beim JFV Staleke

17.08.18 – Das Team startete druckvoll in die Partie und wurde mit der frühen Führung belohnt. Nach tollem Pass von Jasper S. zog Bjarni von halbrechts ab, der Keeper parierte gut, doch Dennis war zur Stelle und schob den Abpraller zum 0:1 ins Netz. Danach versuchte das Team den Ball laufen zu lassen, was aber auf dem schwer bespielbaren Platz in Uthlede fast unmöglich war. Die Gastgeber beschränkten sich darauf den Ball möglichst lang und weit aus der eigenen Hälfte zu bugsieren. So entwickelte sich eine recht unansehnliche Partie. In der 22. Minute wurde Bjarni von Abbas steil geschickt und vollendete trocken aus 12 Metern zum 0:2. Nur 2 Minuten später war das Spiel endgültig entschieden, denn Dennis schoss ein Zuspiel von Jasper zum 0:3 ins Netz. Bis zur Pause gab es noch einige Chancen, das Ergebnis höher zu gestalten, aber der Ball fand nicht mehr den Weg ins Tor.

Nach einer schönen Flanke von Jasper war es Mauritz, der 7 Minuten nach Wiederanpfiff unhaltbar zum 0:4 einköpfte. Das Spiel blieb aber weiter zerfahren, woran der knüppelharte Boden, auf dem grüne Halme Seltenheitswert hatten, einen großen Anteil hatte. Aber es gab auch schöne Aktionen zu sehen. So zum Beispiel beim 0:5, als man mustergültig über Mika, Jarno, Jasper V. von hinten heraus den Ball laufen ließ. Jasper S. steckte den Ball durch für Bjarni, der sich auf dem Flügel durchsetzte und den einschussbereiten Dennis bediente, der so sein drittes Tor erzielte. Eine der wenigen gelungen Offensivaktionen der Hausherren führte nach zu zaghaftem Eingreifen unserer Defensive noch zum 1:5 Anschlusstreffer. In der Schlussviertelstunde verflachte die Partie zusehends, einziger Aufreger war ein Freistoß von Staleke im 16er, den unsere Mauer auf der Torlinie aber mit vereinten Kräften über die Torlatte lenkte. Das heutige Spiel war nichts für Fußballästheten, aber am Ende zählen die 3 Punkte, die hochverdient mit zurück nach Langen gingen.

 

Aufstellung: Mika – Jasper V., Kassem, Jarno, Jan (45. Simon) – Mauritz, Neo, Bjarni (55. Jaden), Jasper S. (55. Tom), Abbas (28. Lion) – Dennis

Tore: 0:1 Dennis (3. Minute, Vorlage Bjarni), 0:2 Bjarni (22., Abbas), 0:3 Dennis (24., Jasper S.), 0:4 Mauritz (42., Jasper S.), 0:5 Dennis (54., Bjarni), 1:5 (56.)

Unser Team sagt Danke und präsentiert die neue Teamkleidung

Ein herzlicher Dank geht an alle Sponsoren, die unser Team für die neue Saison ausgestattet haben. Die Ausrüstung einer Fußballmannschaft kostet eine Menge Geld und wäre für uns in diesem Umfang aus eigener Kasse gar nicht möglich gewesen. Das Engagement von Firmen und Privatleuten im Jugendport ist längst schon nicht mehr selbstverständlich, daher nochmal ein großes Dankeschön im Namen der Mannschaft und des Trainerteams an

 

H&A Autohandel Langen, Inhaber Ibrahim Ahmad

ASI Auto Shipment GmbH, Geschäftsführer Ricky Niemann

Oehmsen & Alexander Garten- und Landschaftsbau, Inhaber Florian Alexander

Axel Heidtmann Gas Wasser Heizung, Inhaber Axel Heidtmann

Kompetenzzentrum Langen, KFZ Sachverständiger Michael Pollack Weinandy

Sport Herold, Heiko Herold

 

 

Alle Mannschaftsfotos in der neuen Teamkleidung gibt es hier zu sehen ⇒ Klick

 

Einzelporträts aller Spieler der Saison 2018/19 gibt es hier ⇒Klick

Unglückliche Testspielniederlage in Gnarrenburg

15.08.18 – Obwohl wir heute auf 6 Stammkräfte verzichten mussten, präsentierte sich das Team auf Augenhöhe mit dem Bezirksligisten aus Gnarrenburg. In der Anfangsphase des Spieles waren die Gastgeber optisch noch leicht überlegen, doch spielerisch wusste unser Team mehr zu überzeugen. Gerade in der Zentrale über Kassem, den erneut stark aufspielenden Jasper S. und Dennis gelangen einige sehenswerte Kombinationen. Erste Chancen durch Jasper S., Mauritz und Dennis blieben allerdings ungenutzt. Gnarrenburg versuchte immer wieder, die agilen Sturmspitzen mit Bällen in die Tiefe in Szene zu setzen, doch unsere Defensivreihe mit Nicole, Jarno, Jasper V. und Jan war meist rechtzeitig zur Stelle. Nach einer Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite kam dann doch mal ein Pass in die Spitze durch und ein Angreifer der Hausherren versenkte das Leder an Mika vorbei zum 1:0 ins kurze Eck. Nur 2 Minuten später kam die passende Antwort unserer Elf. Nach schönem Steilpass von Jasper S. startete Niklas durch und passte auf den mitgelaufenen Dennis, der zum 1:1 Ausgleich traf. Kurz vor der Halbzeit verhinderte Mika mit einer sensationellen Rettungsaktion den erneuten Rückstand.

Nach dem Wechsel gab es einige personelle Änderungen und unser Team verlor etwas die Ordnung. Trotzdem hatte Jasper S. nach einem schönen Solo die Chance aufs 1:2, scheiterte aber am Keeper. Auch die Gnarrenburger verzeichneten jetzt mehr Torchancen und Aaron konnte sich mehrmals mit guten Paraden auszeichnen. Dann wurde er jedoch zu weit vor dem Tor stehend von einem Schlenzer eines Gnarrenburger Angreifers überrascht und es hieß 2:1 für die Gastgeber. Unsere kids spielten trotzdem engagiert weiter und hatten durch Jan nach schönem Zuspiel von Nicole die große Chance auf den Ausgleich, doch der Torwart reagierte gut und wehrte per Fuß ab. Nach einem schönen Solo von Mauritz verpassten Lion und Dennis seine Hereingabe nur knapp, so dass es am Ende bei einer unglücklichen 1:2 Niederlage blieb. Es war erneut ein gutes Testspiel, in dem wieder zu sehen war, dass wir uns vor klassenhöheren Mannschaften nicht verstecken brauchen.

Aufstellung: Mika (36. Aaron), Jasper V. (36. Simon), Nicole, Jarno (50. Jasper V.), Jan (28. Tom) – Kassem, Mauritz (36. Lion), Niklas, Abbas (50. Mauritz), Jasper S. – Dennis (55. Jan)

Tor: 1:1 Dennis (25.)

15:0 Sieg zum Auftakt der Vorrunde – JSG 2. zeigt zu wenig Gegenwehr

13.08.18 - Das Spiel ging quasi über 70 Minuten nur in eine Richtung. Bereits in der 1. Minute eröffnete Luca den Torreigen mit dem 1:0. Nach dem Premierentreffer von Neuzugang Michel zum 2:0 in der 5.Minute waren die Gäste erstmal froh, dass die Partie 15 Minuten wegen eines Gewitters unterbrochen werden musste. Zurück aus der Kabine ging es weiter Schlag auf Schlag, so dass es schon zur Pause 9:0 stand.

In der 2. Halbzeit spielte unser jetzt auf 4 Positionen verändertes Team zunächst nicht mehr so zielstrebig und setzte zu oft auf Einzelaktionen. Es dauerte knapp 10 Minuten bis zum nächsten Torerfolg, doch danach lief die Tormaschine wieder an. Debstedt hatte im gesamten Spiel nur eine Torchance von Jores zu verzeichnen, die der ansonsten nicht geprüfte Aaron aber sicher entschärfte. Beim Schlusspfiff stand es verdientermaßen 15:0 für unser Team, da die Zwote insgesamt zu wenig Willen zeigte, sich gegen die hohe Niederlage zu stemmen.

 

Aufstellung: Aaron – Eefje, Nicole (36. Jarno), Kassem, Jasper V. – Mauritz (36. Neo), Lion, Michel (36. Abbas), Niklas (36. Dennis), Luca – Jasper S.

 

Tore: 1:0 Luca (1., Vorlage Jasper S.), 2:0 Michel (5., Luca), 3:0 Michel (8., Luca), 4:0 Jasper (11., Mauritz), 5:0 Luca (13., Michel), 6:0 Luca (16., Jasper), 7:0 Luca (18., Lion), 8:0 Mauritz (30., Jasper V.), 9:0 Jasper S, (32., Jasper V.), 10:0 Jasper S. (44., Dennis), 11:0 Jasper V. (46., Eefje), 12:0 Abbas (49., Neo), 13:0 Eefje (55., Jasper S.), 14:0 Luca (61., Lion), 15:0 Jasper V. (62., Jasper S.)

3:4 gegen Eintracht Cuxhaven -Trotz knapper Niederlage viele gute Ansätze

10.08.18 - Der Landesligist aus Cuxhaven kontrollierte zunächst das Spiel und war das Team mit der besseren Ordnung und der höheren Ballsicherheit. Daher war unsere Elf zunächst bemüht die Offensivaktionen der Gäste zu unterbinden. In der 5. Minute eroberte Cuxhaven auf der rechten Angriffsseite den Ball, spielte schnell in die Spitze und der freigespielte Stürmer schob den Ball zum 0:1 ins Tor. Unser Team kam danach besser ins Spiel und erarbeitete sich nach und nach mehr Spielanteile. Neo hatte den Ausgleich auf dem Fuß, nachdem Jasper V. toll den Ball erkämpft hatte, scheiterte aber am Cuxhavener Schlussmann. Wenig später setze sich Luca nach schönem Zuspiel von Bjarni im Strafraum gegen 2 Mann durch, schob den Ball aber knapp links am Tor vorbei. Auf der Gegenseite parierte Mika klasse im Duell gegen einen Angreifer und verhinderte das 0:2. Das fiel kurz vor der Pause dann doch noch. Nach einigen riskanten Rückpässen bekam die Abwehr den Ball nicht geklärt und ein Stürmer der Gäste war zur Stelle und versenkte das Leder im Netz.  

Nach dem Wechsel gab es sofort den nächsten Rückschlag für unser jetzt auf 5 Positionen verändertes Team. Nach einem leichtfertigen Ballverlust im Zentrum schaltete Cuxhaven schnell um und schloss den Angriff mit einem Sonntagsschuss unter die Latte unhaltbar für Aaron zum 3:0 ab. Unsere Mädels und Jungs bewiesen jedoch Moral und kämpften weiter um jeden Ball. Die Abwehr um Nicole, Niklas, Jasper V. und Eefje stand jetzt sehr sicher und immer wieder gelangen auch über Kassem, Lion und Michel gute Kombinationen im Mittelfeld. Nach einer solchen steckte Michel für den eingewechselten Jasper S. durch, der von der rechten Strafraumecke sehenswert zum 1:3 einschoss. Nur 5 Minuten später war es erneut Jasper, der seinem Gegenspieler den Ball abluchste und in Torjägermanier zum 2:3 vollendete. Cuxhaven versuchte nun wieder den Druck zu erhöhen und erzielte nach einer der wenigen Unsicherheiten unserer Defensivreihe in der 2. Hälfte das 2:4. Aber unsere kids hatten erneut eine Antwort parat. Nach Freistoß von Niklas leitete Mauritz den Ball auf Jasper S. weiter, dessen Schuss aus abseitsverdächtiger Position ein Verteidiger nur noch zum 3:4 ins eigene Netz bugsieren konnte. Nachdem noch zwei Schüsse der Cuxhavener knapp am Tor vorbei rauschten und Mauritz aus der Distanz ebenfalls das Tor verfehlte, blieb es am Ende bei der knappen 3:4 Niederlage. Auch die starke heutige Leistung zeigt wieder, dass unser Team bereits auf einem guten Weg ist. Vor allem unsere Neuzugänge zeigen Spiel für Spiel, dass sie echte Verstärkungen für die Mannschaft sind.

Tore: Jasper S. (3)

Aufstellung 1. Hz: Mika - Tom, Nicole, Michel, Niklas – Bjarni, Mauritz, Jasper V., Abbas, Neo – Luca

Aufstellung 2. Hz: Aaron – Eefje, Nicole, Niklas, Jasper V. - Neo (45. Kassem), Mauritz, Dennis, Lion, Michel (50. Jaden) – Jasper S.

Guter Auftritt beim Blitzturnier in Bremen

03.08.19 – Beim heutigen Leistungsvergleich konnte sich unser Team mit einigen höherklassigen U15 Teams messen. Gegen den SC Borgfeld (Verbandsliga Bremen) unterlag das Team knapp mit 0:1. In der ersten Halbzeit waren die Borgfelder die überlegene Mannschaft mit der besseren Spielstruktur und gingen verdient in Führung. Die zweite Halbzeit konnten unsere kids ausgeglichen gestalten und kamen auch selbst zu einigen guten Torchancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Gegen den zweiten Verbandsligisten Union 60 Bremen gestalteten wir die Partie von Beginn an offen. Beide Teams erspielten sich gute Torchancen. Mit dem Schlusspfiff der ersten Halbzeit kassierten wir nach einer Ecke ein unglückliches Eigentor zum 0:1. In der zweiten Halbzeit waren unsere Mädels und Jungs dann deutlich überlegen und konnte dies auch in Tore ummünzen. Mauritz, Bjarni und Dennis hießen die Torschützen, die am Ende den 3:1 Erfolg sicherten. Erst in der letzten Partie gegen den JFV Hanse Lübeck (Oberliga Schleswig Holstein) wurden uns dann die Grenzen aufgezeigt. Ein sehr spielstarker Gegner ließ uns kaum Möglichkeiten, zumal unsere Kräfte aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen nachließen. Lübeck nutzte Lücken in unserer Deckung gnadenlos aus, so dass am Ende eine 0:6 Niederlage stand. Trotzdem ein insgesamt gelungener Leistungsvergleich für unser Team, dass sich achtbar aus der Affäre zog.

 

Kader: Mika, Nicole, Eefje, Jan, Jasper V., Michel, Neo, Niklas, Bjarni, Mauritz, Jasper S., Abbas, Dennis

 

Unsere Ergebnisse im Überblick:

JSG Langen Debstedt – SC Borgfeld 0:1 (0:1, 0:0)

JSG Langen Debstedt – Union 60 Bremen 3:1 (0:1, 3:0)

JSG Langen Debstedt – JFV Hanse Lübeck 0:6 (0:3, 0:3)

Gelungener 1.Test bringt 3:1 Erfolg bei Drochtersen/Assel U15

02.08.18 – In der Anfangsphase hatte unsere Mannschaft zunächst Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Dies war auch der Tatsache geschuldet, dass in unserem neuformierten Team einige Spieler auf ungewohnter Position zum Einsatz kamen und es noch einige Abstimmungsprobleme gab. Der Bezirksligist aus Drochtersen hatte mehr vom Spiel und ging folgerichtig nach 13 Minuten per Kopfball nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Ab Mitte der ersten Halbzeit lief der Ball sicherer durch unsere Reihen und Abbas hatte freistehend die erste Großchance, scheiterte aber am Torwart. Noch vor der Pause hätte der Ausgleich fallen müssen, doch Marvins Schuss aus 5 Metern wurde auf der Linie geklärt und Bjarni verpasste eine gute Hereingabe von Jasper nur knapp.

Mit der Einwechslung von Luca nahm unser Offensivspiel noch mehr Fahrt auf. Vier Minuten nach dem Wechsel war es Mauritz, der nach einer zunächst abgewehrten Ecke von Luca trocken abzog und das 1:1 markierte. Unser Team war nun deutlich überlegen und zeigte einige sehenswerte Kombinationen. Einen Pass von Jan nahm Abbas auf und leitete ihn perfekt weiter zu Luca, der sich die Chance nicht entgehen ließ und zum 1:2 einschoss. Nur wenige Minuten später ließ Luca dem Heimkeeper nach schönem Zuspiel von Michel erneut keine Chance und vollendete eiskalt zum 1:3. In der Folge gingen unsere Jungs fahrlässig mit ihren Chancen um. Abbas, Jaden, Michel und Luca versäumten es jeweils freistehend das Ergebnis nach oben zu schrauben. Drochtersen kam nur noch selten an unserer jetzt gut stehenden Viererkette vorbei, hatte aber wenige Minuten vor Schluss noch einen Lattentreffer zu verzeichnen. Am Ende blieb es aber beim verdienten 3:1 Erfolg für unser Team. Schon in diesem ersten Testspiel deutete sich phasenweise an, dass in unserer Truppe viel Potential steckt.

Tore: 1:0 (13.) , 1:1 Mauritz (39.), 1:2 Luca (44.), 1:3 Luca (52.)

Aufstellung: Mika – Jasper, Niklas, Neo, Jan – Michel, Bjarni, Mauritz, Abbas, Marvin (35. Luca) – Jaden (56. Marvin)

 

Am Samstag Blitzturnier in Bremen

Nach der kurzfristigen Turnierabsage (Roter Punkt Cup) durch die JSG Wanna/Lüdingworth-Otterndorf ist es uns gelungen noch ein Ersatzturnier auf die Beine zu stellen. Auf dem Gelände von Union 60 Bremen findet am Samstag, 04.08. ab 14:00 Uhr ein Blitzturnier mit den U15 Teams von Union 60, SC Borgfeld, JFV Lübeck und unserem Team statt. Wir freuen uns auf einen sicherlich spannenden sportlichen Vergleich unserer kids mit diesen höherklassigen Gegnern.

Viele neue Gesichter beim Trainingsauftakt

20.07.18 - Zum heutigen Trainingsauftakt konnte das Trainerteam 14 Spieler des insgesamt 23-köpfigen Kaders begrüßen. Die restlichen Spieler weilen zur Zeit überwiegend noch im Urlaub und werden im Laufe der nächsten 14 Tage nach und nach zum Team dazu stoßen. Unter den kids die den Trainingsauftakt mitmachen konnten, präsentierten sich gleich 6 der insgesamt 8 Neuzugänge, die demnächst hier auf unserer Seite noch näher vorgestellt werden. Bereits am Montag (23.07.) steht die nächste Trainingseinheit auf dem Programm.

Neuer Instagram-account

Folgt unserem Team jetzt auch auf Instagram.  https://www.instagram.com/jsg_langen_debstedt_u15_1/