Nächstes Spiel

KM - Endspiel

Sa. 22.06.19., 15:45 Uhr

gegen RW Cuxhaven U15

Sportplatz Lüdingworth

 



Juni 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Zum Abschluss der Bezirksliga-Quali 2:2 gegen WNK

15.06.10 – Unsere Elf startete gewohnt schwungvoll und kam immer wieder über außen gefährlich vor das Tor der Wurster. Erste gute Chancen von Michel und Jasper S. klärte der Gästekeeper mit starken Paraden. Auch weitere Schüsse von Abbas und Bjarni verfehlten das Ziel. Etwas überraschend fiel dann nach 17 Minuten mit dem ersten Torschuss der Gäste das 0:1 für WNK. Aaron im Tor sah dabei etwas unglücklich aus. Unser Team ließ sich aber nicht beirren und zeigte weiter gute Kombinationen. In der 30. Minute passt Abbas vor dem 16er quer zu Bjarni, der alleine aufs Tor zu lief und überlegt zum 1:1 einschoss.

Nach der Pause vergaben zunächst Jasper S. und Dennis jeweils in aussichtsreicher Position. Nach schönem Zuspiel von Bjarni setzte sich Jasper S. in der 41. Minute energisch durch und schoss das Leder aus 14 Metern volley unhaltbar zur 2:1 Führung ein. In der Folge versäumte es das Team, den Sack zuzumachen. Mika traf frei vor dem Tor den Ball nicht richtig, Jasper scheiterte zuerst an der Torlatte und kurz darauf erneut am gegnerischen Torwart. Nachdem uns das vorentscheidende 3:1 nicht gelang, kam WNK etwas besser ins Spiel und hatte nun auch einige gute Offensivaktionen. Mehrere Abschlüsse verfehlten jedoch unser Tor und einmal war Aaron rechtzeitig zu Stelle. Fünf Minuten vor Spielende setzte sich der agile Wurster Linksaußen über links energisch durch und konnte im Strafraum von Nicole nur per Foul am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Kapitän der Gäste sicher zum 2:2. In den Schlussminuten versuchten beide Teams den Siegtreffer zu erzielen. Die größte Chance hatte dabei Dennis, der kurz vor Schluss alleine auf das Tor zulief, das Spielgerät aber einen Meter links am Tor vorbei schob. Unser Team verpasste mit der Punkteteilung zwar den ersten Platz in der Qualirunde, kann aber ob der gezeigten Leistungen Stolz auf den erreichten 2. Platz sein.

Aufstellung:  Aaron -  Jasper V., Nicole, Jan-Hendrik (36. Kassem), Kjell (45. Jarno) -  Neo, Bjarni, Michel, Mika – Abbas (36. Dennis), Jasper S.

Tore: 0:1 (17.), 1:1 Bjarni (30., Vorlage Abbas), 2:1 Jasper (41., Bjarni), 2:2 (64., Elfmeter)

Revanche geglückt – 1:0 Erfolg beim JFV Aller-Weser

29.05.19 – Die Vorzeichen für das Spiel konnten schlechter nicht sein, denn mit Mauritz, Neo, Michel, Kassem und Jarno fielen gleich 5 wichtige Spieler aus. Es entwickelte sich eine umkämpfte, aber von beiden Seiten jederzeit fair geführte Partie, in der zunächst die Abwehrreihen dominierten. Unsere Viererkette stand sicher und konnte mit vereinten Kräften die Offensivabteilung der Gastgeber aus dem Rennen nehmen. Nach 15 Minuten setzte sich der agile Mittelstürmer der Hausherren dann einmal energisch durch, doch Aaron im  Tor hielt mit einer starken Parade sein Tor sauber. Auf der Gegenseite verpasste Eefje eine Hereingabe von Mika nur knapp. Ansonsten waren klare Torchancen Mangelware, da beide Defensivabteilungen sehr konzentriert verteidigten. Kurz vor der Pause tauchte Torjäger Jasper S. halbrechts frei vor dem Tor des JFV auf, scheiterte jedoch mit Schuss und Nachschuss am gut reagierenden Torwart.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es unserem Team mehr und mehr das Spiel in Richtung des gegnerischen Tores zu verlagern. Nach einer Ecke von Kjell gewann Mika das Kopfballduell am zweiten Pfosten und köpfte das Leder zu Bjarni, der am Fünfmeterraum die Übersicht behielt und auf die freistehende Eefje zurück legte, die aus 14 Metern mit einem schönen Schuss in den linken oberen Winkel das 1:0 markierte. In der Folge versuchte Aller-Weser wieder etwas mehr für die Offensive zu tun. Der JFV-Mittelstürmer hatte dann auch die große Chance zum Ausgleich, doch der heute sehr souverän haltende Aaron verkürzte geschickt den Winkel und der Ball ging knapp am linken Pfosten vorbei. Danach hatte unsere Defensive wieder alles im Griff und vor allem Jasper V., Nicole und der sehr stark spielende Jan-Hendrik warfen sich erfolgreich in jeden Zweikampf. Im Mittelfeld war „Kilometerfresser“ Bjarni jetzt überall zu finden und leitete gemeinsam mit Niklas nach Ballgewinnen immer wieder gute Offensivaktionen ein. Einen dieser Angriffe hätte Abbas nach Flanke von Mika fast zum 2:0 verwertet, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. In der Schlussphase verteidigte unsere Elf leidenschaftlich die Führung und brachte den knappen Vorsprung nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung letztendlich verdient über die Zeit. Damit festigt unser Team die Tabellenführung und hofft im letzten Saisonspiel gegen WNK den Staffelsieg unter Dach und Fach bringen zu können.

 

Aufstellung: Aaron – Jasper V., Nicole, Jan-Hendrik, Kjell – Bjarni, Niklas, Mika, Eefje (50. Simon) – Dennis (54. Abbas), Jasper S.

 

Tor: Eefje (44., Vorlage Bjarni)

Team spielt auch im nächsten Jahr in der Bezirksliga – 4:1 Heimsieg gegen Hambergen beseitigt die letzten Zweifel

24.05.19 – Die Gäste aus Hambergen traten mit einer extremen Defensivtaktik an, 9 Feldspieler versuchten die Räume in der eigenen Hälfte zu verdichten, lediglich ein Stürmer bildete die Offensivabteilung. Trotzdem gelang es unserem Team immer wieder mit hohem Tempo und gutem Passspiel hinter die Abwehr zu gelangen. Die erste gute Schusschance hatte Jasper S., doch er scheiterte an der Latte. Ein Versuch vom Stafraum von Bjarni kam zu zentral und wurde vom Keeper entschärft. Eefjes Volleyschuss nach Mikas Ecke flog knapp am Tor vorbei. Obwohl mit Mauritz (verletzt) und Michel (krank) die etatmäßigen Außen fehlten, waren es heute Mika und Niklas, die auf den Außenbahnen für Tempo sorgten. Doch oft waren die Hereingaben zu ungenau oder wurden von unseren Angreifern schlecht verwertet. In der 15. Minute gelang den Gästen nach einer Slapstickeinlage unserer Hintermannschaft mit einer Zufallsbogenlampe des Mittelstürmers aus heiterem Himmel das 0:1. Doch wieder zeigte unser Team eine gute Reaktion. Nach schönem Solo von Niklas über die linke Seite brauchte Jasper von der Fünfmeterlinie aus nur noch zum 1:1 einschießen. Danach nahm der Druck auf das Hamberger Tor mehr und mehr zu, doch zahlreiche Chancen blieben ungenutzt. Allein Dennis kam völlig freistehen zwei Mal aus kurzer Distanz zum Abschluss, brachte das Leder aber nicht im Tor unter. So war es wieder Jasper S., der 2 Minuten vor der Halbzeit durchstartete und den Ball mit strammen Schuss zum 2:1 ins Netz bugsierte.

Auch nach dem Wechsel ging die einseitige Partie weiter. Doch unser Team ging zunächst weiter fahrlässig mit seinen Torchancen um. Hambergen versuchte fast jeden Ballgewinn im Mittelfeld zu nutzen, um das Spielgerät hoch und weit in Richtung ihres Mittelstürmers zu befördern. Aber Nicole und Jan-Hendrik hatten sich auf die Spielweise der Gäste eingestellt und ließen in Halbzeit zwei keine Torchance mehr zu. Auch den dritten Treffer besorgte Jasper S., dieses Mal mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern. Mit gutem und variablem Spielaufbau wurden die Gäste in Bewegung gehalten. Und immer wieder gelang es Lücken zu finden und Torchancen zu kreieren. Bjarni, Niklas und der eingewechselte Abbas hatten weitere Chancen, den vierten Treffer nachzulegen. Den erzielte dann  aber der erneut stark spielende  Rechtsverteidiger Jasper V. nach perfekter Vorarbeit von Neo. Nach diesem 4:1 Erfolg ist unser Team nicht mehr von den ersten beiden Plätzen zu verdrängen. Somit konnte der Verbleib in der Bezirksliga bereits zwei Spieltage vor Saisonende gesichert werden.

 

Aufstellung: Aaron – Jasper V., Jan-Hendrik, Nicole (57. Kassem), Eefje (46. Abbas) – Mika, Niklas, Neo, Bjarni –Dennis (36. Jarno), Jasper S.

 

Tore: 0:1 (15.), 1:1 Jasper S. (17., Vorlage Niklas), 2:1 Jasper S. (32., Dennis), 3:1 Jasper S. (50., Niklas), 4:1 Jasper V. (55., Neo)

Starke Teamleistung bringt wichtigen 7:2 Sieg in Schwanewede

11.05.19  -  Das Team agierte erstmalig in dieser Saison in einer 4-4-2 Formation und setzte die taktischen Vorgaben des Trainerteams perfekt um. Das Team verschob geschickt und machte in der eigenen Hälfte die Räume eng. Schwanewede fand keine Mittel offensiv zur Geltung zu kommen und unser Team verzeichnete viele Ballgewinne, die zu schnellen Umschaltaktionen genutzt wurden. Wie in den vergangenen Wochen waren es im Mitttelfeld wieder Neo und Bjarni sowie aus der Abwehrreihe Niklas, die mit ihren Pässen immer wieder Mauritz und Michel auf den Außenbahnen in Szene setzten. Auch die beiden Spitzen Dennis und Jasper waren immer anspielbar und arbeiteten auch defensiv sehr gut mit. In den ersten Minuten vergaben Mauritz und Jasper erste gute Torchancen. In der 12. Minute war es dann Jasper, der eine schöne Vorlage von Michel zum 1:0 verwertete. Nur zwei Minuten später eroberte Michel vor dem 16er den Ball, setzte sich durch und markierte das 2:0. Jasper sorgte mit zwei weiteren präzisen Schüssen nach schönen Angriffen für die Treffer drei und vier. In dieser Phase überrollten unsere Kids die Hausherren förmlich. Nach einer Ecke gelang diesen in der einzigen schwächeren Phase unseres Teams der 1:4 Anschlusstreffer, doch noch vor der Pause erhöhte Dennis nach starkem Ballgewinn auf 5:1.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte unsere Elf weiter das Geschehen, musste aber nach einem der wenigen Stellungsfehler im Abwehrzentrum überraschend das 2:5 hinnehmen. Aber unsere kids hatten auch hier sofort die richtige Antwort parat und erhöhten durch den gerade eingewechselten Abbas postwendend  auf 6:2. Abbas war es auch, der in der 55. Minute nach schönem Zuspiel von Jan-Hendrik das 7:2 markierte. Schwanewede kam kaum noch zu Entlastungsangriffen, aber unsere Offensivaktionen waren in der Schlussphase auch nicht so zwingend und vor allem nicht mehr so effektiv, wie noch in Hälfte eins. Insgesamt war es heute über die gesamte Spielzeit aber eine sehr konzentrierte Mannschaftsleistung, die in einem auch in dieser Höhe verdienten 7:2 Auswärtserfolg mündete. Mit diesem Erfolg gegen den direkten Verfolger hat unser Team einen Riesenschritt gemacht, sich vorzeitig einen der beiden Qualiplätze zu sichern.

 

Aufstellung: Aaron – Jasper V., Nicole (36. Kassem), Niklas, Simon (36. Jan-Hendrik) – Neo, Bjarni, Michel, Mauritz – Jasper S., Dennis (44. Abbas)

 

Tore: 1:0 Jasper S. (12., Vorlage Michel), 2:0 Michel (14., o.V.), 3:0 Jasper S. (18., Jasper V.), 4:0 Jasper (20., Dennis), 4:1 (25.), 5:1 Dennis (29., o.V.), 5:2 (44.), 6:2 Abbas (45., Michel), 7:2 Abbas (55., Jan-Hendrik)

 

5:0 gegen WNK – Team bleibt auf Kurs

03.05.19 – Nur drei Tage nach dem Pokalerfolg traf unsere Elf in Dorum erneut auf die U15 Kicker der Wurster Nordseeküste. Bereits in den ersten Minuten entfachten wir permanent Druck auf die gegnerische Defensive und erspielten uns klare Torchancen. Vor allem Michel auf rechts war erneut ein Aktivposten und lieferte sich rassige Laufduelle mit dem linken Verteidiger der Wurster. Mauritz und Jasper vergaben die ersten guten Gelegenheiten und schon in der 7.Minute lag der Ball zum ersten Mal im Netz der Hausherren, Mauritz hatte aus kurzer Distanz eingeschossen. Auch danach blieben unsere Kids am Drücker. Weitere Großchancen von Jasper, Michel und Abbas blieben aber ungenutzt. In der 20. Minute zeigte der unsichere Schiri zur Überraschung aller auf den Elfmeterpunkt. Doch Mauritz nahm das Geschenk nicht an und zirkelte den Ball in den Dorumer Abendhimmel. Obwohl wir weiterhin überlegen agierten und zahlreiche gefährliche Aktionen hatten, gelang es vor der Pause nur Mauritz, nach einem schmeichelhaften indirekten Freistoß, den Ball nochmal zum 2:0 ins Tor zu befördern.

Auch nach Wiederanpfiff ging es weiter Richtung Tor der Wurster. Michel, Mauritz und Bjarni hatten gute Schussgelegenheiten, verfehlten jedoch das Tor. Hinten stand die Viererkette mit Jasper V., Eefje, Kassem und Kjell wie schon in Durchgang eins sehr sicher. Vorne wurden weiter beste Chancen ausgelassen. Erst der eingewechselte Dennis brach den Bann, als er einen schönen Angriff über Bjarni und Michel mit trockenem Schuss zum 3:0 vollendete. Wenig später traf Jasper nur den Pfosten. Kurz darauf gab es den nächsten Elfmeter für unser Team. Dieses Mal trat Bjarni an, doch der gute Keeper der Hausherren parierte. Allerdings war Dennis zur Stelle und beförderte den Ball zum 4:0 ins Netz. Jasper V. hatte nach schönem Solo über rechts das 5:0 auf dem Fuss, scheiterte jedoch am Torhüter. Die Gastgeber konnten im ganzen Spiel keine echte Torchance verbuchen, so dass Aaron im Tor einen ruhigen Abend verlebte. Auch in der Schlussphase boten sich unserer Elf weitere Möglichkeiten das Ergebnis höher zu gestalten. Aber nur Jasper gelang es kurz vor Spielende das Leder zum 5:0 Endstand im Tor unterzubringen. Ein hochverdienter Erfolg unserer Mädels und Jungs, der auch deutlich höher hätte ausfallen können. Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel bleibt das Team aber auf Kurs.

 

Aufstellung: Aaron – Jasper V., Eefje, Kassem, Kjell (54. Simon) – Neo (54. Jan-Hendrik), Bjarni, Michel, Mauritz (48. Mika), Abbas (48. Dennis) – Jasper S.

 

Tore: 1:0 Mauritz (7., Vorlage Jasper), 2:0 Mauritz (31., Bjarni), 3:0 Dennis (54., Michel), 4:0 Dennis (58., Bjarni), 5:0 Jasper S. (68., Mauritz)

Pokalverteidigung geglückt – 2:1 im Finale gegen JSG WNK

01.05.19 – Das U15 Kreispokalfinale begann mit deutlicher Verspätung. Unser Team war aber sofort hellwach und übernahm direkt die Spielkontrolle. WNK stand tief in der eigenen Hälfte und bemühte sich zunächst darum unserer Offensive wenig Raum zu lassen. Doch aufgrund unseres guten Spielaufbaus über Neo und Bjarni gelang es immer wieder gefährlich vor das Tor der Wurster zu gelangen. Erste Torabschlüsse von Mauritz und Neo gerieten jedoch zu zentral, so dass der WNK-Keeper parieren konnte. In der 16. Minute schickte Neo per Steilpass Michel auf der rechten Seite, der mit Tempo in den Strafraum eindrang und aus spitzem Winkel zum 1:0 einschoss. Defensiv wurde unser Team nur selten ernsthaft gefordert, die Viererkette um Nicole stand zudem sehr sicher. Dennis hatte die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, hämmerte das Spielgerät aber freistehend weit am Tor vorbei. Ein Freistoß von Mauritz verfehlte knapp das Ziel. Nach einer Flanke von der rechten Seite war es erneut Dennis der zum Abschluss kam, doch auch sein Kopfball flog am leeren Tor vorbei. Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe von WNK entschied der Schiedsrichter 17 Meter vor dem Tor auf Freistoß in zentraler Position. Und es kam wie es kommen musste, mit ihrem ersten ernsthaften Torschuss verwandelten die Wurster den Freistoß zum 1:1 Halbzeitstand.

Am Spielverlauf änderte sich auch im zweiten Durchgang wenig. Unsere Mädels und Jungs überwiegend im Vorwärtsgang, jetzt aber auch mit noch mehr Zug zum Tor. Der eingewechselte Jasper zwang den Torwart mit einer Direktabnahme zu einer Glanzparade. Kurz darauf konnte Kjells Schuss im letzten Moment von einem Verteidiger zur Ecke gelenkt werden. Dann war es erneut Michel, der zur Stelle war und eine schöne Hereingabe von Kjell zum 2:1 einschoss. WNK mühte sich zwar die Offensivspieler in Szene zu setzen, doch unsere Defensive war jederzeit Herr der Lage. Jasper V. und Kjell stellten die Außenbahnen dicht und Eefje und Nicole kontrollierten das Zentrum. Vorne versäumte man jetzt den Sack zuzumachen. Eine Ecke von Mauritz touchierte den Querbalken, wenig später lenkte der Torwart einen gefährlichen Schuss von Jasper an die Unterkante der Latte, von wo er zurück ins Feld prallte. In den Schlussminuten versuchte WNK mit langen Bällen nochmal zum Erfolg zu kommen, doch unser von Aaron sicher gehütetes Tor geriet nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Am Ende hielten unsere Kids zurecht den Kreispokal in den Händen, auch wenn das Ergebnis knapper ausfiel, als es der Spielverlauf hergab. Ein weiterer toller Erfolg unseres Teams.

Aufstellung:  Aaron -  Jasper V., Kassem (43. Eefje), Nicole, Simon (36. Jasper) – Michel, Bjarni, Neo, Mauritz (60. Jarno), Kjell – Dennis (55. Mika)

Tore: 1: 0 Michel (16., Vorlage Neo), 1:1 (30.), 2:1 Michel (50., Kjell)

Team holt den 4. Platz beim Copa Costa Brava 2019

Am Freitag den 12.04. setzte sich die 30-köpfige Reisegruppe um unser U15 Team mit dem Reisebus in Richtung Spanien in Bewegung. Nach der Ankunft in Malgrat de Mar am Samstag checkte man zunächst im 4* Hotel Alegria Maripins ein, um anschließend die Umgebung zu erkunden und den restlichen Tag am Strand oder Pool zu verbringen.

 

Sonntagnachmittag ging es dann erstmals zur Sportanlage in Tordera, wo auf den 13 gepflegten Rasenplätzen die Vorrunde des Copa Costa Brava anstand. Die Mannschaft startete hochmotiviert ins Turnier und zeigte gleich im ersten Spiel, dass sie nicht zum Strandurlaub an die Costa Brava gereist war. Dem ersten Gruppengegner, dem FC Gullegem aus Belgien wurde beim 7:2 Erfolg keine Chance gelassen. Neo  eröffnete per Kopf den Torreigen, den Mauritz , Dennis und Bjarni mit jeweils 2 Treffern vervollständigten. Beim zweiten Gruppenspiel gegen den Kevelaerer SV ging es deutlich enger zu. Nach einem Doppelschlag des KSV direkt zu Beginn von Halbzeit zwei, schien unser Team schon auf der Verliererstraße. Doch die Mannschaft zeigte Moral, gab nicht auf und glich durch zwei Treffer von Jasper S. verdientermaßen aus. Somit waren der Gruppensieg und der Einzug ins Viertelfinale gesichert. Besonders auffällig agierte am ersten Turniertag Michel, der 7 der 9 Tore unseres Team vorbereitete. Nach Abschluss der Vorrunde fand am Abend im Blanes Sportcenter vor der beeindruckenden Kulisse von 2800 Zuschauern die große Eröffnungsfeier statt.

Am Montag stand das Viertelfinale gegen das Team von Royal Ottignies Stimont an. Unsere Elf dominierte die Partie über die gesamte Spielzeit und nur Nachlässigkeiten im Abschluss sowie ungerechtfertigte Abseitspfiffe des schwachen Schiedsrichters verhinderten einen hohen Sieg. So waren es die Treffer von Eefje  und Jasper S. die zum 2:0 Erfolg führten und den Weg ins Halbfinale ebneten. Am Nachmittag stand für Spieler und Trainer noch die Erfüllung der beim crowdfunding verkauften Prämie „3 Bahnen im Hotelpool schwimmen“ an. Eisern stürzten sich alle Akteure ins eiskalte Nass und zogen ihre Bahnen.

Im Halbfinale standen unsere Mädels und Jungs dem französischen Team vom CSC Papin gegenüber. Im ersten Durchgang nutzten die sehr robusten Franzosen ihre optische Überlegenheit zur 1:0 Führung. Im zweiten Abschnitt fanden unsere Kids aber immer besser ins Spiel und erzielten durch Jasper S. per Elfmeter den Ausgleichstreffer. Als alle schon mit dem Elfmeterschießen um den Einzug ins Finale rechneten, gelang den Franzosen Sekunden vor Spielschluss doch noch der glückliche 2:1 Siegtreffer.

Die Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug war unserer U15 auch am letzten Turniertag noch anzumerken. Gegen die körperlich und technisch starken Belgier von Moreda Uccle geriet man nach haarsträubenden Abwehrfehlern im Spiel um Platz 3 früh in Rückstand und fand dann kein Mittel mehr ins Spiel zurückzukommen. Am Ende musste man sich mit 0:6 deutlich geschlagen geben. Trotzdem können die Kids insgesamt mit dem erreichten 4. Platz von 24 Teilnehmern und den im Turnierverlauf gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Nach der Siegerehrung machte sich das Team auf den Weg nach Barcelona um die Heimstätte des FC Barcelona, das legendäre Camp Nou zu besichtigen. Ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, einmal auf den Spuren von Iniesta und Messi zu wandeln und ein ebenso perfekter Abschluss des einwöchigen Spanienaufenthaltes.

Am Karfreitag trafen wir erschöpft aber unversehrt wieder in Langen ein. Mit im Gepäck hatten wir eine unvergessliche Woche beim Copa Costa Brava 2019.

 

An dieser Stelle möchten wir nochmal allen Unterstützern unserer crowdfunding Aktion, unseren sonstigen Sponsoren sowie dem Förderverein danken, ohne deren finanzielle Hilfe diese Fahrt nicht möglich gewesen wäre. Ein Dank geht auch an das Busunternehmen „Die Ausreißer“ aus Schwanewede, dass uns sicher und geduldig eine Woche von Ort zu Ort transportiert hat.

Neuer Instagram-account

Folgt unserem Team jetzt auch auf Instagram.  https://www.instagram.com/jsg_langen_debstedt_u15_1/